Gibt es die Liebe die ein ganzes Leben lang bleibt?

Das Liebesforum! ob gerade neu verliebt oder in Liebeskummer .. hier kannst du daruber sprechen.

Moderatoren: vacation, rastasista

Antworten
Samtpfötchenschnut
Beiträge: 1
Registriert: 23.06.2006, 20:07
Wohnort: Hamburg

Gibt es die Liebe die ein ganzes Leben lang bleibt?

Beitrag von Samtpfötchenschnut » 23.06.2006, 21:37

Ich bin total unglücklich verliebt in meine erste ganz große Liebe, das ist allerdings schon 24. Jahre her! Ich kann ihn einfach nicht vergessen, ich sehne mich so nach ihm, obwohl ich seit 20. Jahren verheirat bin und zwei Kinder habe. Wenn ich an ihn denke rast mein Herz ganz schnell, es tut weh und die Sehnsucht kommt.Er war meine erste große Liebe, wir waren 6. Jahre zusammen. Er wohnte in Barsinghausen und ich in Hamburg, 180km entfernt von einander! Jedesmal war es schlimm, wenn unsere Züge nach Hause abfuhren, wir haben immer sehr geweint!!! Nach 6. Jahren ging er mit einer Arbeitskollegin fremd, in mir stürzte eine Welt zusammen, ich liebte ihn so sehr. Heute verstehe ich, das es ihrgendwann kaputt gehen mußte und er sich eine nahm, die jeden Tag zeit für ihn hatte! 20. Jahre dachte ich nur ab und an, an ihn.Aber vor 4. Jahren träumte ich von ihm, seit dem habe ich jeden Tag starken Liebeskummer! Ich habe auch schon eine Herzkrankheit mit 43. Jahren, er fehlt mir so sehr. Dieses Gefühl versuche ich weck zu drücken, aber es gelingt mir nicht, ich liebe ihn wohl noch immer sehr doll.Gibt es Liebe, die immer in unserem Herzen bleibt?Das wäre schrecklich, da es schmerzt und ich manchmal weine, er fehlt mir so! Ist das noch normal, nach so vielen Jahren?Ich verstehe es selber nicht, aber Gefühle kann man leider nicht steuern, sie kommen wie eine starke Welle und eben dann wieder für einige Zeit ab! Gibt es Leute, die änliches erlebt haben oder erleben? Würde mich echt intressieren, willkommen im Club der einsamen Seelen.:-(

Schmetterlingbiene
Beiträge: 5
Registriert: 04.01.2008, 19:21

Beitrag von Schmetterlingbiene » 04.01.2008, 21:02

Hallo! Habe ein ähnliches Problem wie du, habe es gerade in einem Breif beschrieben, steht auch hier auf der Seite.
Irgendwie habe ich gerade, als ich deinen Breif gelesen habe ein wenig angst bekommen. Du bist echt schon seit über 20 jahren in ihn verliebt? ich hoffe, dass ich an meinen nicht so lange denken muss. Bei mir sind es jetzt ca. 6 Jahre, waren nie zusammen, leider. :(
Ich glaube schon, dass es nur eine wahre große liebe gibt und man eigentlich schon glück haben kann, wenn man sie gefunden hat.
Was machst du deinem Mann gegen über? Wie verhälst du dich und bekommst du ein schlechtes Gewissen, wenn du an den anderen denkst?

Ich habe echt angst, dass nicht mein verlobter sondern der andere meine wahre große liebe ist. Liebe ist eigentlich das wichtigstefür mich.

Benutzeravatar
JadeDrachen
Beiträge: 251
Registriert: 21.01.2005, 18:35
Wohnort: im Drachenfels
Kontaktdaten:

Beitrag von JadeDrachen » 04.01.2008, 21:43

hallo.

muß hier auch nochmal was sagen. du bist ja schon etwas älter und ich habe da eine frage: bist du glücklich mit deinem mann? was fehlt dir, was du in der anderen beziehung nicht hattest? was konnte dir der andere geben? und warum seid ihr dann auseinander gegangen? nur, weil ihr auseinandergewohnt habt? sorry, der ist dir fremdgegangen. ganz wichtig: wie sehr kann er dich lieben, wenn er dann gleich ne andere hat? scheinbar sind seine gefühle mit dem zug mit dir nach haus gefahrn und weggeblieben. tut mir leid. aber du bist alt genug zu verstehen, daß du dir einen traum suchst, um aus dem alltag zu entfliehen. was ist in deinem leben los? oder ist eben nichts los? hast du angst, alt zu werden? alt bist du mit 80 :wink: bleib locker.

ganz wichtig: du solltest abschließen lernen. das ist das schwerste. immerhin war er deine liebe und du hast ja irgendwas ganz schrecklich gemocht an seiner art, mit dir um zu gehen.

antworte, wnn du magst, ich versprech auch lieb zu sein, keine angst vor mir haben. ich meins nicht böse, ich hab nur gemerkt, wnn man nett schreibt, wird gar nicht für voll genommen, was man sagen will. :?


alles gute
Es ist nicht die Angst, die in der Dunkelheit auf uns wartet, sondern der schöne Traum, der hofft, von uns gefunden zu werden.

muckelchen
Beiträge: 12
Registriert: 20.03.2009, 11:49

Beitrag von muckelchen » 02.04.2009, 10:59

hallo,
also so etwas habe ich echt noch nicht gehört. Ich dachte immer Zeit heilt alle Wunden, aber bei dir wird es ja nicht besser. Ich habe aber mal so überlegt: Du warst vor ungefähr 20 jahren in einen Mann verliebt... Aber das ist jetzt garantiert nicht mehr der Gleiche! In 20 Jahren ändern die Menschen sich. Ich finde, du solltest die Sache ruhen lassen und ihn in schöner Erinnerung behalten. Denn ich befürchte, wenn du es auf ein Wiedersehen anlegst, gefährdest du deine Ehe und wirst bitter enttäuscht sein von dem Fremden, der dir da dann plötzlich gegenübersteht.
Aber was mich auch interessieren würde? Warum ist er denn damals nicht zu dir nach Hamburg gezogen?

heino
Beiträge: 22
Registriert: 01.09.2008, 16:40
Wohnort: im Gurkenland (CB)

Re: Gibt es die Liebe die ein ganzes Leben lang bleibt?

Beitrag von heino » 12.11.2010, 21:12

Es gibt sie,-man will es nicht wahrhaben,-aber es ist wie es ist.Ich kann nach Jaaaaaaaaaaaaaahren immer noch nich meine große Liebe vergessen. Mehr sag ich dazu nich :cry:

Ramgeis
Beiträge: 28
Registriert: 04.12.2010, 00:14
Wohnort: bei Münster

Re: Gibt es die Liebe die ein ganzes Leben lang bleibt?

Beitrag von Ramgeis » 04.12.2010, 01:46

sagen wir mal (leider) so: das Sexualleben geht in den ersten 3 Beziehungsjahren linear gegen null. Dann gibt's sex nur noch bei Nacht, (Weihnacht, Fasnacht, Osternacht ) Nun besteht für viele Beziehung nur wegen Sex. Diese kann dann langfristig nicht gut gehen.

Wertschätzung und innige Freundschaft kann in diesen 3 Jahren aufgebaut werden und dann spielt Sex keine übergeordnete Rolle mehr. Das ist dann wenn aus Leidenschaft Liebe wurde die dann Beziehung und Verbindlichkeit sprich Treue zulässt.

Amelie77
Beiträge: 7
Registriert: 30.01.2011, 22:31

Re: Gibt es die Liebe die ein ganzes Leben lang bleibt?

Beitrag von Amelie77 » 01.02.2011, 18:19

Ich befürchte du hast Recht Ramgeis. Wenn man jünger ist denkt man immer das es die eine Liebe gibt. Doch ich finde man merkt immer mehr das die wahre leiebe sehr weit von allen hollywood-märchen entfernt ist. Es ist vielmehr ein sich Verstehen, kompromisse machen und gemeinsame ziele teilen. Die erotik und das flirren verschwinden mit der zeit. Deswegen sind erste lieben immer noch so schön, sie sind irgendwann unangestastet zu ende gegangen und wir können alle unsere träume in sie projezieren.

heino
Beiträge: 22
Registriert: 01.09.2008, 16:40
Wohnort: im Gurkenland (CB)

Re: Gibt es die Liebe die ein ganzes Leben lang bleibt?

Beitrag von heino » 02.02.2011, 21:10

Ihr beide über mir habt von allem ein bißchen Recht. Das nach Jahren der Sex nicht der Lebensinhalt sein kann und abflacht, ist die eine Seite. Aber ist es nicht schön das man sich gegenseitig anlehnen kann/könnte,-Streit,Sorgen,Alltag - mit dem Menschen teilen möchte den man schon immer liebte. Leider sind Lebenswege in keinem Buch beschrieben, denn das Leben schreibt sein eigenes Buch. Und trotzdem sag ich,-es kann die wahre Liebe geben. Den Menschen den man über Jahre aus den Augen verliert - und ein kurzer Augenblick,-ein Fingerschnips,-ein Wimpernschlag - und alles ist wieder da. Das Gefühl der Geborgenheit,der Geruch der Haare.............
Es gibt sie

Susicoolcool
Beiträge: 3
Registriert: 30.01.2011, 22:17

Re: Gibt es die Liebe die ein ganzes Leben lang bleibt?

Beitrag von Susicoolcool » 27.02.2011, 09:47

Hallo!
Es ist so alles was ihr sagtet ist richtig. Eine Liebe kann ein leben lang halten. Da ist es egal wie oft man Geschletsverkehr hat oder nicht. Da ist auch egal wie oft man sich streitet, den wenn man die person noch wirklich liebt dan verzeit man ihr dann sind brührungen von personen wie wunder und manchmal verlässt das glück einen und man verliert seine aller größte LIebe aber wichtig ist das man um Leute die einen wichtig sind darum kämpft man. Es ist schön das liebe unerklärlich ist und unbeschreiblich. Liebe ist kein herz. Liebe ist wie eine füssigkeitman liebt einge personen mehr und andere weniger. Selbst bei freuden/in kannst du von liebe reden es ist aber eher diese ich hab dich ganz doll lieb wariante und doch bleibt Liebe ewig. Egal was oder wem man liebt dein herz wird immer sagen ich liebe diese person ich will zu ihr und ich vermisse sie. Es ist nicht der verstndt den man verliert nein es ist das herz was man an einer sehr wichtigen Person verliert. Man sollte sich klar sein welche Person man liebt man sollte der Person vertrauen auch wenns schwer fällt. Gäbe es eine Möhlichkeiten solchen leuten zu helfen hatte ich es getan. Ich hoffe doch sehr das ich das ganz gut beschrieben habe...versuchen sich selbst in die Sitoanion ein zu setzten...auch wenns für mich unvorstellbar ist. Ich liebe eine Person jetzt schon 4 jahre lang...Ich denke an ihn das ist klar...Naja wer noch hilfe braucht der kann sich bei mir melden ich bin gerne bereit zu helfen. Also hab ein schönes Leben und seid nicht unglücklich verliebt. :wink:

Antworten