Zusammen, aber doch alleine.......

hier kannst Du bis zum abwinken flirten!

Moderatoren: vacation, rastasista

Antworten
traum1969
Beiträge: 2
Registriert: 24.02.2007, 01:11
Wohnort: Rottweil in Baden Württemberg

Zusammen, aber doch alleine.......

Beitrag von traum1969 » 24.02.2007, 01:25

:( Jetzt bin ich schon seit 9 Jahren mit einer tollen Partnerin zusammen (verheiratet, 2 süße Mädels von 4 und 7 ), aber trotzdem bin ich
innerlich sooo einsam. Hatte noch nie das Gefühl, dass ich zu ihr gehöre.
Was soll ich tuuuunnnn :?:

piepmatz
Beiträge: 33
Registriert: 24.10.2005, 21:31

Beitrag von piepmatz » 24.02.2007, 07:22

wie wärs, wenn du entweder erst mal mit ihr redest oder (wenn du das net willst, warum auch immer) schluß machst und dir ne neue suchst????


ich frag mich echt, was daran jetzt so schwer war...wenn man sich in einer beziehung nich wohl fühlt, dann isses wohl nicht die richtige.....

Xanatos
Beiträge: 292
Registriert: 31.08.2006, 11:11

Beitrag von Xanatos » 24.02.2007, 21:39

Paartherapie ;-)
Kommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg. Das kombiniert mit ein paar netten Veränderungen sollten die harmonie wieder herstellen.

Allerdings ist es etwas ..ähm, naja, merkwürdig, wenn ihr 9 jahre zusammen seit und du NIE das gefühl gehabt hast zu ihr zu gehören. Die Ursachen dafür kann ich allerdings nicht erraten. Aber dafür ist ja der Fachmann da ;-)
Wir bewundern die Weisheit derer, die uns zustimmen!

traum1969
Beiträge: 2
Registriert: 24.02.2007, 01:11
Wohnort: Rottweil in Baden Württemberg

Beitrag von traum1969 » 24.02.2007, 23:02

Trennen....nein. Ich habe zwei süße kleine Mädels, die ich nicht
alleine lassen kann. Ich bin selbst zweifaches Scheidungskind und weiß
was es bedeutet, "zurückgelassen" zu werden ( dann Haus usw.).
Möchte einfach eine junge Frau kennenlernen, mit der ich reden, schreiben
und allerlei Blödsinn machen kann.
Es ist einfach auf den Punkt gebracht: Sich einfach wieder als interessanten Partner fühlen :roll:

Benutzeravatar
JadeDrachen
Beiträge: 251
Registriert: 21.01.2005, 18:35
Wohnort: im Drachenfels
Kontaktdaten:

Beitrag von JadeDrachen » 18.05.2007, 20:20

aha, du willst fremdgehen? oder wie? scheiden oder trennen kommt nicht in frage und trotzdem willst du eine junge (betonung auf junge) frau kennen lernen...

weißt du, einer jungen frau kannst du was vormachen, die kannst du biegen, wie du magst und die läßt sich einlullen, wenn sie merkt, daß du der meinung bist, in einer beziehung zu bleiben, die dich unglücklich macht und solltest du tatsache eine dumme finden, wo diese beziehung dann auch deine frau unglücklich macht, die es JETZT vielleicht sogar ernst meint mit dir.

da frag ich mich ernsthaft, ob dir die tragweite dieses entschlusses, eine freundin zu finden, überhaupt bewußt ist.
sich als interessanter partner fühlen. der satz alleine schon. vielleicht vermittelt sie dir das bereits und du bist zu engstirnig, das zu sehen?

und nur wegen der kinder......rächt sich im alter! wenn die lieben kleinen aus dem haus sind und ihre eltern nicht mehr zusammen halten... tolle beziehung *fürcht*

vor so einem wie dir hab ich immer angst gehabt. einer, der nicht zu seinen gefühlen steht, zu seinen neigungen und schon gar nicht zu sich selbst.

du hast schiss sie zu verlassen, weil du nicht alleine sein willst. kann ja sein, daß die junge frau einen jungen mann plötzlich findet und dann? wärst du allein und die tolle frau, die du jetzt schon betrügst um eine wahre liebe, hat dann vielleicht jemanden gefunden, der sie mehr ausfüllt, weil er es ehrlich meint und ernst.

wie kannst du jeden morgen in den spiegel schauen? oder ihr ernsthaft sagen, daß du sie liebst. schämst du dich nicht?

oder erklärs mir. sag mir, wie es dir geht, was los ist. sag mir, warum du dieser meinung bist. und wag es nicht mit dem satz zu kommen: ich kann meine kinder nicht alleine lassen. das ist humbug. wenn du dich nicht kümmerst, egal, ob du im selben haus oder weiter weg wohnst, läßt du sie alleine. aber wenn du sie liebst und dich um sie kümmerst, dann läßt du sie nie alleine... das ist irgendein verqueres besitzdenken (könnte ja ein zweiter mann als ziehpapa kommen...).

also, ich höre, nee, lese...

(sorry, für den anschiss, aber bei sowas geht mir echt die hutschnur hoch...)
Es ist nicht die Angst, die in der Dunkelheit auf uns wartet, sondern der schöne Traum, der hofft, von uns gefunden zu werden.

Benutzeravatar
Sir drago der 1.
Beiträge: 2510
Registriert: 01.01.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir drago der 1. » 21.05.2007, 20:06

bevor ich meinen senf dazugebe
@ jadedrachen frage : lebst du in einer festen beziehung :?:
WER WIND SÄET - WIRD STURM ERNTEN
MEIN STURM !

Benutzeravatar
JadeDrachen
Beiträge: 251
Registriert: 21.01.2005, 18:35
Wohnort: im Drachenfels
Kontaktdaten:

Beitrag von JadeDrachen » 21.05.2007, 21:16

würde ich ma behaupten. ja.

wieso?
Es ist nicht die Angst, die in der Dunkelheit auf uns wartet, sondern der schöne Traum, der hofft, von uns gefunden zu werden.

Benutzeravatar
Sir drago der 1.
Beiträge: 2510
Registriert: 01.01.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir drago der 1. » 22.05.2007, 20:35

mhh war nur interesse halber ich wollte dir erst wiedersprechen und dann hast du mir bei träume ein kompliment gemacht und jetzt kann ich nicht mehr das schreiben was ich wollte........
WER WIND SÄET - WIRD STURM ERNTEN
MEIN STURM !

Benutzeravatar
JadeDrachen
Beiträge: 251
Registriert: 21.01.2005, 18:35
Wohnort: im Drachenfels
Kontaktdaten:

Beitrag von JadeDrachen » 23.05.2007, 08:16

das versteh ich net... was hat das eine mit dem anderen zu tun? deine meinung kannst du mir trotzdem sagen. *lächel* da bin ich nicht böse drüber.
ich kann das schon gut auseinander halten... zumal ich weiß, daß mein anschiss auch nicht der netteste war. aber jede hat ja so seine sicht.

kannst es mir ja vorsichtig schreiben... *liebgugg*
Es ist nicht die Angst, die in der Dunkelheit auf uns wartet, sondern der schöne Traum, der hofft, von uns gefunden zu werden.

Benutzeravatar
Gothic Lady
Beiträge: 116
Registriert: 29.09.2006, 15:35

Beitrag von Gothic Lady » 23.05.2007, 12:41

Also.......kopfschüttel....wenn man das liest denkt man drüber nach. Man lebt jahre lang mit eine schlange, man baut drauf um letztendlich zu erfahren das dein partner sich "einsam" fühlt. Und nein er will die kinder, also nicht dich als partner, nicht verlassen, aber eine jungere partnerin, geliebte, würde ihm dazu bringen nicht mehr einsam zu sein...

Hey, pass bloss auf das deine frau sich net alleine fühlt denn dann bist du der jenige der packen muss und die kinder bleiben bei ihr. Dann wirst du allein gelassen. Die menschen reagieren unerbittlich wenn man merkt das man sie jahre lang verarscht hat und manche brave, liebe , nette hausfrauen haben sich plötzlich über nacht in einem alptraum für diese verlogene ehemann verwandelt.

Gib dir lieber mühe deine frau neu zu entdecken, unternehme mal was anderes als den alltag mit ihr, romantisches essen, irgendwo ausgehen wo ihr nur über euch reden sollt, nimmt euch zeit für euch als paar, macht vielleicht mal ein paar verrückten sachen...

Fremd zu gehen ist keine lösung, an erste stelle betrügst du dich selber, dann all die anderen und in dein ehe, beziehung wird auch nicht anders sein.

Also ich sehe nicht das du nach eine lösung für deine langjährige beziehung suchst, eher suchst du eine blöde die sich von dir anlabern lässt (ach ich bin so ein einsamer mann, und es ist so scheisse) und natürlich du kriegst eine extra portion ficken.........

Also männer wie du kotzen mich nur an, mein prinizp verheiratete männer sind tabu und haben bei deren frauen zu sein...mag vielleicht net in jedem fall berechtigt zu sein, aber ausnahmen bestätigen die regel...

Wenn du es schaffst wirst dich nach eine weile nach eine neue beichterin umschauen...und dann, immer wieder daselbe, du weisst nicht was du willst ganz genau...

Du brauchst jemanden zum reden, gehe zu einem psychologe..er muss alles anhören und hat schweigepfilcht....

Und wenn in deine ehe nicht mehr so gefühlsmässig was läuft, gib lieber deine frau frei oder findet ein weg, eine offene beziehung oder red mit deine frau darüber, vielleicht ist sie genauso einsam, aber hinter ihren rücken was zu tun hat sie bestimmt net verdient, sie war dir immerhin 9 jahren eine treue begleiterin und hat dir zwei kinder geschenkt, und ich frage mich wenn du so einsam warst in der beziehung, wieso hast du auch noch zwei kinder bekommen, egal wie du es machst eines tages kommt von deren seite die abrechnung denn weniger männer gehen klug fremd, dann hast du frau und kinder am hals die dich dafür zu rechenschaft ziehen...


Wenn man manche männer liest bekommt man plötzlich lust lesbisch zu werden....

Wach auf mann, meistens lernt man zu schätzen was man hat erst wenn es verloren gegangen ist....und dann ist deine erwachung bitter...

@Jade tolle beiträge...

Carpe noctem

Gothic Lady
Je heller das Licht um so dunkler der Schatten. Wir sind zur Freiheit verdammt.Töte das Böse in Dir, dann kann Dich das Böse in der Welt nicht mehr angreifen.

Benutzeravatar
Tyrone
Beiträge: 63
Registriert: 12.04.2005, 15:41
Wohnort: Hannover

Beitrag von Tyrone » 25.05.2007, 01:05

Gothic Lady hat geschrieben:Also ich sehe nicht das du nach eine lösung für deine langjährige beziehung suchst, eher suchst du eine blöde die sich von dir anlabern lässt (ach ich bin so ein einsamer mann, und es ist so scheisse) und natürlich du kriegst eine extra portion ficken.........

jau lady punkt 1 du hast natürlich ständig intakte beziehungEN und weisst wovon du labberst :roll: :lol: :roll: :lol:

punkt2 und die worgewandheit ersetzt mich ins staunen =) :P

Benutzeravatar
Gothic Lady
Beiträge: 116
Registriert: 29.09.2006, 15:35

Beitrag von Gothic Lady » 25.05.2007, 01:47

@ Ty, punkt ein, intakte, naja, wenn sie gewesen wären, wäre ich noch mit diese männer zusammen. Aber ich war 15 jahren mit ein und deselben mann, dann 7 jahren mit einem mann, langjährige beziehungen. Also ich habe sowieso mehr ahnung als du. Du darfst eigentlich gar nicht mitreden da du von beziehungen keine ahnung hast, und ich meine net hier und da mal sich einbilden das man eine beziehung führt, richtige beziehungen, ernsthafte beziehungen. Aber du mit deine 18 oder 19 jahren kannst natürlich mehr als ich darüber schreiben. Junge als du geboren würdest war ich schon 20, überleg dir was du schreibst du kind..

punkt zwei...........schreib erst wortgewandt richtig...dann unterhalten wir uns weiter...ich schrieb ficken weil genau das gemeint war. Gerade du machst mich darauf aufmerksam...dass ich net lache du depp...

Nichts zu der thema zu sagen haben aber müll produzieren..wie immer halt...geh und spiel weiter mit deine puppen..husch husch
Je heller das Licht um so dunkler der Schatten. Wir sind zur Freiheit verdammt.Töte das Böse in Dir, dann kann Dich das Böse in der Welt nicht mehr angreifen.

Benutzeravatar
Tyrone
Beiträge: 63
Registriert: 12.04.2005, 15:41
Wohnort: Hannover

Beitrag von Tyrone » 25.05.2007, 18:04

nicht zu DEM Thema bitte :D

carolina04
Beiträge: 1
Registriert: 03.06.2007, 23:59

Das ist das problem mit euch maennern

Beitrag von carolina04 » 04.06.2007, 03:26

Also ich kann nur sagen hast du schon mal deine partnerin gefragt, ist sie vieleicht auch nicht zufrieden kinder in die welt setzen ist einfach aber dafuer auch die verantwortung zu uebernehmen ist dann wohl doch nicht so einfach, und dan heisst es meine Partnerin versteht mich nicht mehr, ich bin ja so einsam.
Wie waere es wenn du dich an der Kindererziehung beteidigen wuerdest, dann haettet ihr beide wieder mehr zeit fuereinander.
Liebe Gruesse Carolina

Antworten