Die TEXXLAND Wahlumfrage!

Aktuelle Theme, die die Welt bewegen

Moderatoren: vacation, rastasista, tischgrill

Welche Partei würden Sie wählen, wenn jetzt Bundestagswahl wäre?

Umfrage endete am 20.09.2005, 00:03

CDU/CSU
3
12%
SPD
6
24%
Grüne
2
8%
FDP
3
12%
Linksbündnis
4
16%
Sonstige
7
28%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 25

Benutzeravatar
dave
Beiträge: 39
Registriert: 20.02.2004, 22:40

Beitrag von dave » 12.09.2005, 13:55

Nachtfalke was sollen denn die ganzen Beleidigungen in Bezug auf Schröder denn hier? Könnten Wir bitte sachlich bleiben? Ich finde Diskussionen dieser Art etwas flach.
Nachtfalke hat geschrieben:Was sind Schurkereien der CDU, die die SPD geraderücken sollte? Die Deutsche Einheit?
Alles klar Nachtfalke, in der Regierungszeit der CDU wurde also kein Mist gebaut? besonders in Bezug auf die Arbeitslosigkeit die zur Zeit herrscht?

Nachtfalke
Beiträge: 42
Registriert: 19.01.2005, 20:17
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von Nachtfalke » 12.09.2005, 14:27

Sorry wegen dem Torfkopp... (werds mir in Zukunft verkneifen).

Ich versteh allerdings das Zitat überhaupt nicht. Was hat das mit deiner nachfolgenden Aussage zu tun? Ich wollte lediglich ein paar Beispiele von dir hören. Mehr möchte ich garnicht.

Besonders in Bezug auf die Arbeitslosigkeit also. Was genau meinst Du? Was wirfst du denen vor? Schröder hats in 7 Jahren geschaft über 1,5 Million mehr zu Zaubern.
Wenn Du sachlich bleiben willst, dann Argumentier bitte mit Fakten und nicht mit verwaschenen Aussagen der SPD Politiker.
Im übrigen habe ich nie gesagt das die CDU fehlerfrei ist. Wenn doch, würde ich es zugern mal lesen. Ich sagte bereits das KEINE Partei ein perfektes Konzept hat, dafür ist die Deutsche Wirtschaft auch viel zu Komplex, um mal schnell ein perfektes Konzept auf den Tisch zu legen. Allerdings hats die SPD in 7 Jahren nicht geschafft. Nicht mal den Schuldenabbau, wie versprochen! Nicht mal eine Schuldenstagnation! Die Neuverschuldung ist höher als jemals zuvor!

Korrigiere mich wenn ich mich täusche, aber hat es die Regierung SPD ein einziges Mal geschafft den Stabilitätspakt der EU einzuhalten? Kurz und knapp- NÖ!
Guck mal hier.....
http://www.chancenfueralle.de/Steuern__ ... _Euro.html

Wir haben jetzt schon 6 Stimmen für SPD, würde mich mal freuen, wenn diese Leute die Gründe dafür nennen würden. Einfach für eine angeregte und sachliche Disskussion (ohne Torfkopp :) )
fdp?niemals da ist westerwelle drinn ich will nicht das deutschland in einer schwulenapokalypse untergeht
Die Aussage ist auch sehr interessant. Hast du dich schonmal mit der fdp auseinander gesetzt? Diese Partei ist in meinen Augen immernoch die, mit der höchsten wirtschaftlichen Kompetenz. Ich muss leider zugeben, dass ich nicht alle Vorschläge kenne, deshalb möchte ich nicht sagen das die Perfekt wären, allerdings bringt diese Partei doch schlüssige und finanzierbare Konzepte hervor. Vor allem wenn es um unternehmerische Aspekte geht.

rastasista
Beiträge: 2054
Registriert: 21.02.2004, 17:22

Beitrag von rastasista » 12.09.2005, 17:15

1. in den meisten Bundesländern regiert schwarz/gelb, weil das schon immer so war, dass ein Jahr oder mehr nach der Wahl die Leute nie mit dem zufrieden sind was sie gewählt haben und die jeweilige Partei damit abstrafen wollen. Grober Unsinn, aber das liegt halt auch daran ,was fürn Wahlsystem wir haben. Hätten wir ein Mehrheitswahlrecht mit weniger Abschnitten, könnte die jeweilige Opposition nie so einen großen Einfluss bilden.

2.Die Arbeitslosigkeit entsteht im Übrigen nicht nur aus dem Abwandern von Firmen , sondern hauptsächlich daraus, dass sie Arbeitgeber zu viel Geld haben und die Kohle die Welt regiert. Sparen ,sparen ,sparen an jedem Ende. Dagegen kannst du nichts tun. Dagegen kann auch die Politik der Cdu nichts machen. Die Arbeitslosigkeit ist auch ein schleichender Prozess, der durch die Vergreisung von Deutschland beeinflusst ist. Immer mehr Leute arbeiten furchtbar lang, weil das Land immer älter wird, und immer weniger Kinder geboren werden.Folglich ist kein Platz für junge Leute übrig, und die landen dann zunächst in der Arbeitslosigkeit, weil es um einiges schwerer ist, einen Jahrelangen Mitarbeiter ohne eine horrende Abfindung los zu werden. Da kann man sich dann überlegen wo man wie am besten Arbeiter einspart, und das ist genau das, was die meisten Arbeitgeber tun. Es geht nur um deren Profit!Letztendlich beeinflusst auch dir moderne Technik die Arbeitslosenrate und die Technik entwickelt sich in letzter Zeit eben rasend schnell. Während vor 20 Jahren noch Dinge mit der Hand gemacht wurden, macht das inzwischen die Maschine. Arbeitslosigkeit ist also nicht nur politisch, sondern wird auch durch andere Gegebenheiten beeinflusst.

3. Auch wenn es niemand hier hören will , vor der Einheit hatte Deutschland logischerweise um einiges mehr Geld, weil das Land um einiges kleiner war. Das soll keine Kritik an der Einheit sein, das ist ganz einfach eine logische Schlussfolgerung, weil irgendwo kam das Geld auch her ,dass eure Straßen so schön heil und befahrbar gemacht hat, Ihr habt da echt tolle Straßen, viel besser als hier :D .Aber nun musste das Geld durch zwei geteilt werden und die Schulden haben sich vermutlich auch deswegen vermehrt. Weiß eigentlich irgendjemand obs darüber ne Statistik gibt inwiefern sich der Haushalt seit der Einheit verändert hat?

4. Das, was die Cdu in 16 Jahren verbockt hat, kann die Spd logischerweise in nur 7 Jahren kaum wieder gut machen! Und damit ist nicht die Einheit gemeint, sondern viel mehr der Fakt, dass es Deutschland damals so gut ging, dass man nicht beachtet hat ,dass man eventuell auch in die Zukunft schauen muss. Man hat sich ganz einfach auf die faule Haut gelegt, und jeder denkt jetzt die Cdu wäre besser, obwohl der Kohl damals im Prinzip sich nicht besonders viel Mühe gegeben hat. Das war damals eine Art von Reformenstagnation! Und diese Reformen die früher für die Zukunft( welche jetzt ist ) notwendig gewesen wären, haben schlichtweg nicht statt gefunden. Und wenn sie zum Beispiel vor 20 Jahren stattgefunden hätten, wären sie immernoch nicht einmal richtig berechnet gewesen, eben weil Deutschland damals noch ein großer Teil fehlte.

5. Die Cdu denkt noch viel weniger sozial als die Spd, nicht umsonst heißen die Parteien so wie sie heißen. Wer als kleiner Arbeiter die Cdu wählt , hat selber Schuld wenn er hinter her zu jammern hat, weil die Reichen noch mehr und noch mehr Geld bekommen und die Ärmsten immer Ärmer werden. Wenn der Kündigungsschutz nicht mehr vorhanden ist, bist du der erste den die Firma rausschmeisst, weil sie keinen Bock mehr auf wen hat, der ihnen ihr kostbares Geld nehmen könnte. In welcher Welt lebt ihr eigentlich , dass ihr glaubt euer Arbeitgeber würde sich mehr um euer Schicksal scheren , als um sein eigenes Geld ?

6. Ratet mal , was letztes Mal passierte, als wir so eine Arbeitslosenzahl hatten ,richtig!, da gab es dann die Nazis. Sollten wir nicht eigentlich davon gelernt haben? Schon das ganz allein kann uns zwingen eine Regierung zu wählen, die nicht mal ansatzweise damit zu tun hat. Und wie wir alle wissen ist die Cdu schon so schwarz, dass sie schon fast wieder braun sind. Man höre sich nur mal an wie Edmund Stoiber sämtliche Ausländer unseres Landes beleidigt ( wer den Parteitag der Csu verfolgt hat, weiß was ich meine ). Es ist unsere verdammte Pflicht dafür zu sorgen, dass so etwas sich nicht durchsetzen kann, weil schon der kleinste Ansatz von Hass aus meinen Augen her falsch ist! Was ich dann noch viel weniger versteh, ok Ostdeutschland mal konkret angesprochen. Wie kann überhaupt noch einer von euch die Cdu ernsthaft wählen wollen, wo die euch doch beleidigt haben? Und Merkel mag zwar selbst von dort stammen, aber ich glaube das vergisst sie auch ganz schnell wenn sie erst einmal Kanzlerin ist. Man ,lasst euch doch echt nicht verarschen. Ausserdem.... wie zur Hölle kommen unchristliche Leute darauf eine Partei zu wählen , die gleich mit dem Wort "Christliche.." anfängt, wo ihr doch immer so gegen die Kirche wettert. Macht das Sinn? Nein , macht es nicht. Wenn ich irgendwas nicht unterstütze, dann gilt das für alle Bereiche!

So und nun sage ich dir den besten Grund , warum man die Spd der Cdu vorziehen sollte :

Wir waren nicht mit im Irakkrieg, sind Bush nicht in den Arsch gekrochen ,wir sind in der Welt wieder anerkannt , stehen für Frieden und Hilfe, Dinge, die für jeden von uns viel wichtiger sein sollten , als Geld. Und dadurch ,dass wir nicht mit im Krieg waren, haben wir auch einiges an Geld gespart. Stoiber wäre damals locker mit in den Krieg gezogen und was hätten wir dann jetzt ? Ok ,vielleicht mehr Arbeitsplätze, weil irgendwer muss ja fürs Land sein leben geben oder Waffen herstellen.... aber es würden wieder ne Menge Soldaten sterben, die Muttis wären traurig und zu allem Überfluss würde die Al kaida uns auch noch hassen und wir wären das nächste Terrorziel. Noch was wichtiges was die Spd geschafft hat, war die Atomkraft fast abzuschaffen. Ein toller Schritt in eine gesichertere Zukunft , ohne gefährliche Kraftwerke in unserem Land!

Wenn du auf lange lange Zeit hinausblickst, tust du der Welt einen größeren gefallen, wenn du eine Partei wählst, die für die Umwelt und Menschheit mehr tut als für Geld. Denn wie in diesem tollen Lied was einige vielleicht kennen, kannst du nicht mehr atmen wenn es keine Bäume mehr gibt , du hast nichts mehr zu essen wenn Tiere aussterben und die Pflanzen verrotten, und in dem Moment wirst du merken, dass dein Geld nen Scheiß wert ist, weil man damit gewisse Dinge , undzwar die wichtigsten von allen, wie Liebe, Freundschaft, Familie , nicht kaufen kann.

Benutzeravatar
Mirry
Beiträge: 1466
Registriert: 22.02.2004, 17:40
Wohnort: Bonn

Beitrag von Mirry » 12.09.2005, 20:15

Fire_Falcon bla hat geschrieben: (...) die fdp?niemals da ist westerwelle drinn ich will nicht das deutschland in einer schwulenapokalypse untergeht (...)
wer denkst du bist du eigentlich son dummen spruch hier abzulassen? der ist genauso unqualifiziert wie die mehrheit deiner beiträge. ist dir aber wahrscheinlich noch nicht aufgefallen oder?

ich stimme rasta weitestgehend zu. ihr solltet ihren beitrag oben (den großen, langen) mal genau lesen, da steckt viel objektive wahrheit drin.
Wenn das Leben ein Traum ist, dann will ich nie aufwachen.

[img]http://www.saarlandfront.de/Logos/gegenrechts-klein.jpg[/img]

Fire_Falcon bla

Beitrag von Fire_Falcon bla » 12.09.2005, 20:42

man mirry ich habe auch sinnvolle beiträge halt nur nicht zum thema politik...
und auserdem bei diesem beitrag habe ich mitgeredet...gesagt was ich denke halt nur ein bisschen kindisch ausgedrückt mehr nicht.schau mal genau meine beiträge an die meisten sind normal...ich rede halt nur nicht so "geschwollen" daher lol...na schwamm drüber...also ich hab mir das mal alles durchgelesen ich weiß nicht...jede partei hat vor und nachteile...alle haben in der vergangenheit ma was gutes getan aber auch ziemlich nein sogar sehr viel scheiß gebaut.wie schon gesagt ich würde spontan die cdu oder die grünen wählen.weil die spd nervt mit ihren steuern.weil alleine schon die tabaksteuer.erstens macht es kleiner raucher wie mich traurig...und zweitens
würde deutschland untergehen wenn sie nochmal erhöht würde...wenn es garkeine raucher mehr gibt wo nehmen die dann das geld her?erhöhen sie dann die mehrwert?ne das wäre das ende.ich glaube die machen alle nur leere versprechungen.das meiste in deutschland ist inordnung die partei muss sich um die arbeitslosigkeit kümmern undzwar auf normalem wege und nicht einfach die ausländer rausschmeißen...aber gibt es eine gute partei?ich glaube nicht...so mirry ich habs versucht mitzureden halbwegs normal biste zufrieden?lol

Nachtfalke
Beiträge: 42
Registriert: 19.01.2005, 20:17
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von Nachtfalke » 13.09.2005, 10:05

zu allererst....
Wir waren nicht mit im Irakkrieg, sind Bush nicht in den Arsch gekrochen ,
Kannst du mir diese Aussage und den Zusammenhang mit Deiner Flagge in der Signatur kurz erläutern? Ich ging bisher davon aus das Du eher ein Anhänger der Amis bist. Außerdem ist das kein Grund die SPD zu wählen. Nur weil die nicht mit im Krieg waren. Es geht hier um die zukünftige innerdeutsche Wirtschaft und nicht nur um Außenpolitische Entscheidungen.


1. in den meisten Bundesländern regiert schwarz/gelb, weil das schon immer so war, dass ein Jahr oder mehr nach der Wahl die Leute nie mit dem zufrieden sind was sie gewählt
Das ist grober Unsinn da es bereits die zweite Amtsperiode ist und nicht die erste. Demnach ist Deine Aussage in diesem Fall Quatsch.
Die Arbeitslosigkeit entsteht im Übrigen nicht nur aus dem Abwandern von Firmen , sondern hauptsächlich daraus, dass sie Arbeitgeber zu viel Geld haben
Ich merke schon, Du gehst noch nicht arbeiten. Vielleicht solltest Du mal einen Blick in die Firmen werfen. Damit meine ich zum wiederholten male nicht die Konzerne sondern die KMU.
Das Firmen Abwandern zerstört natürlich keine Arbeitsplätze...NEEEIIINN. Wäre total unlogisch *tztz* Denk mal drüber nach. Natürlich ist es nicht der einzige Grund, aber EIN Grund!


weil es um einiges schwerer ist, einen Jahrelangen Mitarbeiter ohne eine horrende Abfindung los zu werden
Dank der SPD bleibt es auch so.
Letztendlich beeinflusst auch dir moderne Technik die Arbeitslosenrate und die Technik entwickelt sich in letzter Zeit eben rasend schnell.Während vor 20 Jahren noch Dinge mit der Hand gemacht wurden, macht das inzwischen die Maschine.
Das ist hoffentlich nicht Dein ernst. Dann nenn mir mal die Berufe, die durch die Technik erst entstanden sind! Zufälligerweise habe ich so einen gelernt.

Arbeitslosigkeit ist also nicht nur politisch, sondern wird auch durch andere Gegebenheiten beeinflusst.
Da hast Du tatsächlich Recht. Allerdings ist die Politik dafür da, diesen Gegebenheiten entgegen zu wirken.
Auch wenn es niemand hier hören will , vor der Einheit hatte Deutschland logischerweise um einiges mehr Geld, weil das Land um einiges kleiner war.
HAHAHA. Hast du überhaupt schonmal irgendeinen Blick in ein Buch geworfen? D hatte mehr Geld weil es kleiner war? Meine Fresse. Natürlich hat die Einheit Geld gekostet weil OD schlecht Regiert wurde und eine schlechte Sozialwirtschaft hatte. Wäre Deutschland nie getrennt gewesen, hätte sich Deutschland nicht gegensätzlich entwickelt und groß geblieben. deswegen wäre D aber nicht ärmer gewesen. Du bist echt lustig.
Ihr habt da echt tolle Straßen, viel besser als hier
Ja, natürlich, überall *tztz*
Weiß eigentlich irgendjemand obs darüber ne Statistik gibt inwiefern sich der Haushalt seit der Einheit verändert hat?

Damit sagst du, dass Du überhaupt nicht weißt was es gekostet hat und ob es an Deinen Hypothesen lag.
Das, was die Cdu in 16 Jahren verbockt hat, kann die Spd logischerweise in nur 7 Jahren kaum wieder gut machen!
Wieder eine Aussage der SPD Politiker, die schlichtweg Schwachsinn ist.
Was kann man denn in 7 Jahren nicht wieder Gut machen? Eine Million Arbeitslose mehr? Eine Neuverschuldung von 47 Mrd € 2004? Das sind Zahlen, für die die aktuelle Regierung verantwortlich ist. Nicht Kohl hat falsch gerechnet, sondern der jetzige Finanzminister.
Die Arbeitslosenzahlen sollten halbiert werden und sind gestiegen. Deutschland ist, so wie es ist, einfach unattraktiv für Unternehmen. UND DAS VERNICHTET ARBEITSPLÄTZE.
obwohl der Kohl damals im Prinzip sich nicht besonders viel Mühe gegeben hat.
Im Prinzip? Das ist für mich ne coole Aussage, die keine ist. Irgendwie nicht, oder vielleicht ein wenig, oder wie? *g*
Es gibt z.B. Reformen, die heute umgesetzt werden, die in der Kohl Regierung von der SPD im Bundesrat geblockt wurden. Was bedeutet das? Das Kohl damals schon wusste das sie gut sind, aber die SPD es nicht wollte, um endlich an die Macht zu kommen. Heute rühmen sie sich damit.
Wer als kleiner Arbeiter die Cdu wählt , hat selber Schuld wenn er hinter her zu jammern hat, weil die Reichen noch mehr und noch mehr Geld bekommen und die Ärmsten immer Ärmer werden
Schau Dich mal um: Wie ist es in Deinen Augen heute, nach sieben Jahren SPD? Sind die Reichen ärmer? Haben die Armen mehr Geld?
Jetzt sag nicht das das noch Auswirkungen der CDU sind. Dann fang ich an mich lachend auf den Boden zu werfen.
Wenn der Kündigungsschutz nicht mehr vorhanden ist, bist du der erste den die Firma rausschmeisst, weil sie keinen Bock mehr auf wen hat, der ihnen ihr kostbares Geld nehmen könnte. In welcher Welt lebt ihr eigentlich , dass ihr glaubt euer Arbeitgeber würde sich mehr um euer Schicksal scheren , als um sein eigenes Geld ?
Denken, weiter Denken, eine Aussage treffen. Kleine Empfehlung von mir. Das ist keine Beleidigung. Es ist eine Empfehlung. Ich bringe der Firma Umsätze und Geld. Ohne mich (oder einen anderen Arbeitnehmer) kommt nur das Geld herein, das der Chef bringt. Kling logisch oder? Er schert sich um sein Geld. Richtig. Solange wir genug davon bringen werden wir auch bleiben. Rechnet sich ein Arbeitnehmer nicht mehr, muss er halt gehen. Anderenfalls geht die ganze Firma den Bach runter. Du weißt wohl nicht was ein "AN" kostet? Wozu sollte man mich also kündigen, wenn ich Geld bringe? Ein Call-Center, wo nur der Chef telefoniert oder ein Krankenhaus wo nur der Chef operiert. *lach*. Interessante Vorstellung.
Und wie wir alle wissen ist die Cdu schon so schwarz, dass sie schon fast wieder braun sind
Ja ja, die Bösen. Alle sind braun, nur Du nicht. BLA BLA! Ich kanns langsam nicht mehr hören Rasta.
Wie kann überhaupt noch einer von euch die Cdu ernsthaft wählen wollen, wo die euch doch beleidigt haben?
Hättest Du zugehört und Nachgedacht, hättest du gehört, dass es keine Beleidigung war. Ich hätte es genauso sagen können. Die scheiss Ossis oder zumindest ne Menge davon denken nicht nach und wählen immer den gleichen Scheiß weil der Schröder immer alles schön labert. Gleich eins hinterher. Ich bin Magdeburger und da geboren. Trotzdem kotzen mich die idioten hier an, die nicht von 12 bis Mittag denken. Davon gibts ja offensichtlich auch ne gaaaanze menge im wessiland.
Man ,lasst euch doch echt nicht verarschen.
Mach ich nicht, deswegen CDU.
ohne gefährliche Kraftwerke in unserem Land!
sondern in anderen Ländern.....
undzwar die wichtigsten von allen, wie Liebe, Freundschaft, Familie , nicht kaufen kann.
Blub Blub dafür steht die SPD oder wie? Dafür steht jeder selbst.

Eins hinterher, weil ich immer höre, das ist in 7 Jahren nicht zu schaffen.
Man kann in 7 JAhren nicht alle bisher aufgelaufenen Schulden abbauen. Das ist logisch. Es geht allerdings um die NEU!!!!-verschuldung. Für die, ist jede Regierung selbst verantwortlich. Es ist die Unfähigkeit, mit dem Geld zu Haushalten. Außerdem ist es unmöglich eine Kohl-Regierung mit einer Merkel Regierung zu vergleichen, dazwischen liegen 7 Jahre und das sind 7 Jahre Erfahrung.
Es hätte außerdem möglich sein MÜSSEN! in 7 Jahren wenigstens 100.000 Arbeitslose weniger hinzubekommen. Das ist echt nicht viel. Stattdessen sind es 1.000.000 Arbeitslose MEHR!
zudem 700.000 Arme Kinder MEHR!

Im übrigen wollte Herr Eichel bisher, und das wird er weiterhin wollen, den kleinen MwSteuersatz erhöhen. Das bedeutet, er wollte von 7 % für Nahrungsmittel auf 8 oder 9 %. Genau das kostet gerade den armen Familien mehr Geld, da Nahrung dann mehr kostet. Essen müssen alle. Nur das sagt niemand von der SPD. Alles Augenwischerei bei denen!

Du solltest Nachts mal Phoenix gucken. Da kommen interessante Informationen.
Spätestens da wirst du merken, dass die SPD immer das gleiche Babbelt.
ich stimme rasta weitestgehend zu. ihr solltet ihren beitrag oben (den großen, langen) mal genau lesen, da steckt viel objektive wahrheit drin.
Und wie wir alle wissen bedeutet Objektivität noch lange nicht Wahrheit. Jeder hat seine eigenen objektiven Wahrheiten, genau dadurch werden sie subjektiv.
Was genau ist von Rastas (großen, langen) bitte objektiv? Zahlen? Fundierte Aussagen, wie z.B. Hat jemand ne Statistik wie es wirklich war? ;)
Jetzt mach ich mir aber Feinde *g* Zum Glück kann ich damit gut leben....
Dann hackt mal auf mich ein. Aber bitte versucht mal ein paar Aussagen zu machen, die man logisch nachvolllziehen kann. Keine Halbwahrheiten oder Ahnungen oder gar Dummheiten bezüglich der Einheit o.ä. (wie: Deutschland hatte mehr Geld weil es kleiner war *lach*)

rastasista
Beiträge: 2054
Registriert: 21.02.2004, 17:22

Beitrag von rastasista » 13.09.2005, 18:42

Ich liebe Amerika, stehe aber nicht in Verbindung mit deren Politik. Ihr fahrt doch auch nach Kuba in den Urlaub, und findet ihr Fidel Castro auch so geil? Warum glaubt immer jeder gleich man will die Welt zerstören nur weil man Amerika mag?

Frieden ist ein Grund etwas zu wählen. Oder möchtest du gern früher sterben ,weil du in den Krieg ziehen musst ? Und möchtest du , dass auf dieser Welt unschuldige Kinder sterben, weil Leute aus unserem Land sie erschiessen?

Die Aussage , dass das Land Schwarz/Gelb nur in die Landestage gewählt hat ist von meinem POLITIK LEISTUNGSKURS !!! so besprochen wurden. Und ich denke , wir sind in meinem Kurs intelligent genug und haben genügend Zeit alles zu recherchieren und du kannst mir glauben, dass wir lange genug darüber diskutiert haben, warum es letztendlich zu einer Neuwahl kam. Die Landtage in schwarz/gelb tragen erheblich zu der Neuwahl bei.

Die Firmenabwanderung ist vergleichsmäßig einer der unwichtigsten und unrelevantesten Gründe für Arbeitslosigkeit. Arbeitslosigkeit entsteht maßgeblich durch Kapitalismus, den du unterstützen würdest wenn du die Cdu wählst.

Wenn du dir mal Autobetriebe ansiehst, dann gibt es dort dank der Technik unglaublich große Einsparungen an Mitarbeitern, ich sitz an der Quelle, ich weiß wie da was eingespart wird. Da kommt eine neue Maschine, da arbeitet dann nur noch einer dran anstatt zwei oder drei und Nummer zwei und drei fallen ganz einfach weg!


Und ich kanns dir noch mal vor den Kopf knallen wenn dus auch nicht hören willst ohne den Osten ging es Deutschland Geld mäßig natürlich besser, gab halt weniger Leute unter denen man Teilen musste, ja euch ging es schlecht und uns ging es gut und dann kamt ihr und ihr habt nicht mal 1:20 wie es normal war euer Geld umgetauscht sondern 1:1 und ihr habt den Solidaritätszuschlag bekommen und was weiß ich nicht alles und du willst mir sagen ACH wir haben nichts bekommen? Wenn Geld geteilt wird dann wird es weniger, das ist nicht mal höhere Mathematik, das ist schlichtweg Logik.

Ich muss nicht genau jede Statistik hier wiedergeben um mich zu rechtfertigen, wenn ich dir hier mit einfachen Worten erkläre , was ich meine, heißt das nicht dass es unbedingt falsch ist. Wenn du Statistiken willst, dann informier dich selbst, du sitzt doch vor dem Computer, ist doch toll was das Ding alles so kann. lol. Ich kenne die Fakten auch ohne Statisken , ausserdem kann dir niemand auf dieser Welt versichern, dass eine Statistik richtig ist, weil die Chance alle Menschen wirklich gefragt zu haben gleich Null ist.


Wenn Deutschland so unattraktiv für Unternehmen ist ( was nicht stimmt, sie haben hier Steuervergünstigungen ) ,warum boomt dann das Leben in der Stadt neben mir und dieser Hafen ist so furchtbar beschäftigt weil wir Meister im Export sind?Warum wandert Airbus ( ein Beispiel ) nicht ab, sondern vergrößert sich noch? Abwanderung hat auch immer was mit der Infrastruktur zu tun ( Autobahnanbindung,Hafen,Flughäfen usw. ) , nicht weil es Geld mäßig ein unattraktives Land wird. Aber hey, wenn du Deutschland für Arbeitgeber attraktiv machen willst, werden wir noch mehr verschuldet sein, weil du die Grundstückspreise senken müsstet ,die Steuern noch weiter senken müsstet, Arbeiter für noch weniger als überhaupt schon arbeiten müssten und wir alles mögliche abschaffen müssten, damit wir überhaupt auf so einen grottigen Wert kommen , wie das in den meisten unserer Nachbarländer wo man billiger produzieren kann der Fall ist.

Jede Regierung blockt immer wieder die andere Regierung in ihrem Reformenplan , und das kommt daher das ( klingeling!!!!) DIE LANDTAGE der Bundesländer von dem trotz der Bürger durch die jeweilige Opposition besetzt werden! Wenn wir unser Wahlsystem nicht ändern wird das auch immer wieder so sein. Das ist also weder von deiner, noch von meiner Seite aus ein ausreichendes Argument. Geb ich das mal zu. lol.

Also mir gehts mit der Spd Regierung gut und meiner Familie auch, das einzige was sich geändert hat war ,dass der Euro alles teurer gemacht hat und rate mal auf wessen Mist der Euro hauptsächlich wächst? Helmut Kohl. Des weiteren bekommt man in unserem Dorf als Jugendlicher viel mehr Unterstützung von der Spd, die Cdu gibt sich keine Mühe, wirkt absolut unattraktiv und ist schuld daran, dass ich bisher 100€ für Schulbücher geblättert habe, und JA ich habe es selbst bezahlt, weil ich keinen Bock habe meinen Eltern auf der Tasche zu liegen .

Ok du arbeitest nach dem alten Prinzip. Wenn der Chef Geld bekommt, geht es dem Arbeiter auch gut. Das stimmt allerdings nur so lange, bis er so viel Geld hat, bis du durch ne billigere Arbeitskraft ersetzt werden kannst und du ihm zu teuer bist. Dann hat der Chef noch mehr Geld und dir gehts gar nicht mehr gut. Dein Schicksal ist deinem Chef egal,weil du als Fachkraft und Deutscher meist einfach zu viel verlangst, da holt man sich doch lieber einen billigeren und macht damit noch mehr Profit. Die Rechnung geht nicht immer auf, aber relativ häufig. Und wenn der Kündigungsschutz erstma wegfällt, kannst du nicht einmal mehr dagegen klagen und wirst wenn du Pech hast ohne Abfindung gehen müssen ,weil das Geld braucht dein Chef auch!

Braun ist scheiße und böse. Aus , Basta, Ende. Wenn du das widerlegen willst , dann weiß ich nicht wo man bei dir das Gehirn und den gesunden Menschenverstand findet.

Du glaubst also das war keine Beleidigung? Natürlich war das eine Beleidigung. Edmund Stoiber kann überhaupt nichts anderes als beleidigen. Pisa als Druckmittel zu benutzen ,weil Bayern ja die Schlausten wären, wurde übrigens schon von einigen Statistiken wiederlegt, weil bei Pisa der Prozentsatz an Ausländern nicht berechnet wird, es nicht berechnet wird , wie es in den Ländern mit dem Einkommen der Eltern aussieht , dem sozialen Umfeld ,dem krankheitsbedingten Ausfall von Lehrern, etc. etc. Also nahm er schon mal ein Argument, was so nicht stimmt. Wen Ede Stoiber dich nicht mag, warum willst du ihm dann den Arsch küssen?

Aus den Schulden , die wir zum Beispiel bei der Eu haben , und die schon ganz lang und weil immer neue Länder der Eu beitreten für die wir hauptsächlich bezahlen, kommt es an der Ecke immer wieder zu Schulden und immer noch mehr Schulden. Aber guck mal rüber zu den Schulden von meinem Lieblingsland ( ja genau ;) ) die haben noch eine unglaublich größere Menge mehr als wir, also gibt es da noch nicht viel zu jammern. Andere Länder auf dieser Welt haben überhaupt nichts. Es geht uns vergleichsmäßig gut.

Im Übrigen sind es auch mehr Arbeitslose auf der Liste, weil seit Schröder auch Leute mit Behinderungen die Arbeitsunfähig sind und auch Leute die im Wachkoma liegen und ähnliche Fälle, neuerdings mit auf die Liste kommen. Daher ist der Unterschied der entstanden ist zwar da , aber nicht unbedingt richtig berechnet worden !

Den Mehrwertsteuersatz will nicht Eichel erhöhen sondern MERKEL undzwar auf alles.



PS:
Man bekommt auch nicht mehr Recht in einer Diskussion , in dem man sich über den anderen lustig macht , ein einfaches "Nein" tut es nicht, sondern nur ein Gegenargument nach dem Pro und Contramuster . Wenigstens hab ich es nicht nötig ,das Ganze so persönlich zu nehmen, wie du das gerade tust :)

England steckte mal in genau so einer Situation wie wir. Margaret Thatcher wählte einen ähnlichen Weg, wie unsere derzeitige Regierung und England ging es zwischenzeitlich ziemlich schlecht. Doch jetzt verdankt England Margaret Thatcher durch ihren Kurs ,wie gut es dem Land geht . Wer Veränderung will muss auch einstecken und daran arbeiten und darf dabei nicht aufgeben.

Dagegen kann ich nur sagen dass Angela Merkel den Endteil ihrer Rede fast 1:1 von Ronald Reagan kopiert hat, welcher nicht mal in Amerika besonders beliebt war und genauso wenig Ahnung hatte, und sie kriecht Bush nur ein weiteres Mal dort rein, wo die Sonne nicht scheint.

nitewalker
Beiträge: 24
Registriert: 14.07.2005, 13:07

Beitrag von nitewalker » 13.09.2005, 23:58

Ich diskutiere nicht, sondern möchte nur Gedankenanstöße geben:
Und möchtest du , dass auf dieser Welt unschuldige Kinder sterben, weil Leute aus unserem Land sie erschiessen?
Ist es akzeptabler, dass unschuldige Kinder sterben, weil sie nicht von Leuten aus unserem Land beschützt wurden/werden (Saddam/Giftgas/Kurden)?
Arbeitslosigkeit entsteht maßgeblich durch Kapitalismus, den du unterstützen würdest wenn du die Cdu wählst.
Heißt die Alternative zu Kapitalismus dann Sozialismus/Kommunismus? Na danke.
Da kommt eine neue Maschine, da arbeitet dann nur noch einer dran anstatt zwei oder drei und Nummer zwei und drei fallen ganz einfach weg!
Diese Bedenken gab es schon mal in der Geschichte (Industrielle Revolution/Maschinenstürmer). Fortschritt lässt sich nicht aufhalten.
...und ihr habt nicht mal 1:20 wie es normal war euer Geld umgetauscht sondern 1:1...
Einen Teil davon 1:2, ansonsten der Kommentar zu dieser Aussage in der Signatur.
...ausserdem kann dir niemand auf dieser Welt versichern, dass eine Statistik richtig ist...
Mag schon stimmen ("There are lies, damn lies and statistics." - Winston Churchill). Aber Behauptungen durch Fakten zu untermauern wirkt einfach überzeugender in Argumentationen.
...Also mir gehts mit der Spd Regierung gut und meiner Familie auch...
Mir persönlich geht es auch gut, das ist aber kein Verdienst der Regierung. Und befrag mal die Leute, die beim Arbeitsamt in der Schlange stehen...
...von Ronald Reagan kopiert hat, welcher nicht mal in Amerika besonders beliebt war...
Schon mal etwas vom Begriff Reagonomics gehört? Steht kurz und vereinfacht für eine erfolgreiche Wirtschaftspolitik. Amerikaner haben eine andere Ansicht betreffs Geldanlage als Deutsche, das hier zu erläutern wäre sicher zu langweilig.
Kurz gesagt, private Vorsorge steht eher im Vordergrund (oder muss dort stehen). Und die Wallstreet boomte unter Reagan und damit das private Vermögen sehr vieler US-Amerikaner (nicht nur der Reichen, auch die Middle Class investiert in Aktien). Deshalb sehe ich die Unbeliebtheit Reagans in den Augen vieler Amerikaner (auch aus persönlichen Gespräche, ich kenne und liebe dieses Land wie du auch, Rasta) nicht.

Und bitte nicht immer Mr. President in den Vordergrund stellen. Auch er ist nicht der "Bestimmer" und derjenige, der Entscheidungen alleine trifft (das klappt vielleicht in Diktaturen a la Cuba).
*ironie on* In God's own country *ironie off* gibt es eine Gewaltenteilung (Checks & Balances) und das funktioniert IMHO ganz gut.

Nichts für ungut & das ist kein persönlicher Affront

Nitewalker (im Osten Deutschlands geboren und nie Geld 1:20 getauscht) 8)

Nachtfalke
Beiträge: 42
Registriert: 19.01.2005, 20:17
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von Nachtfalke » 14.09.2005, 09:36

mit doppelpost :(
Zuletzt geändert von Nachtfalke am 14.09.2005, 10:13, insgesamt 1-mal geändert.

Nachtfalke
Beiträge: 42
Registriert: 19.01.2005, 20:17
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von Nachtfalke » 14.09.2005, 10:12

Warum glaubt immer jeder gleich man will die Welt zerstören nur weil man Amerika mag?
Gegenfrage! Warum unterstellst du mir sowas?
Oder möchtest du gern früher sterben ,weil du in den Krieg ziehen musst ?
Ich war beim Bund und mochte den Laden nicht. Soldaten gehen in Deutschland nur freiwillig in Kriesenregionen. Wozu werden die denn von Steuergeldern bezahlt? Damit sie sich die Eier schaukeln? Das hat sich JEDER bundi so ausgesucht und es gibt auch genug Geld dafür!
ist von meinem POLITIK LEISTUNGSKURS
Aha. Ist ja toll. Aus dem Grund ist es also Objektiv oder gar richtig?
Die Landtage in schwarz/gelb tragen erheblich zu der Neuwahl bei.
Dafür brauch ich keinen Leistungskurs sondern einfach nur Nachrichten schauen. Aus diesem Grund hat Schröderli ja die Vertrauensfrage gestellt.
Ich wusste garnicht das es für Politik neuerdings einen Leistungskurs gibt, aber egal.


Die Firmenabwanderung ist vergleichsmäßig einer der unwichtigsten und unrelevantesten Gründe für Arbeitslosigkeit. Arbeitslosigkeit entsteht maßgeblich durch Kapitalismus, den du unterstützen würdest wenn du die Cdu wählst.
Dann ist es auch nicht so schlimm wenn Opel oder VW schließen und ins Ausland gehen. Warum versucht denn der Kanzler alles um diese Firmen hier zu behalten? Weil es ein Hobby von ihm ist? BITTE BITTE, Denk einfach mal drüber nach. wenn 20% der Firmen auswandern fehlen je nach Unternehmensgröße weit über 20% der Arbeitsplätze. WARUM sollte dies nicht zur Arbeitslosigkeit beitragen? NUR EINEN GRUND!
Wenn du dir mal Autobetriebe ansiehst
Wenn Du dir dafür die vielen kleinen Firmen ansiehst, die neuerdings Netzwerke bauen und Homepages erstellen oder DAOs versuchen zu erklären wo der Schalter für ON ist.

Wegen dem Osten sag ich dir dann auch mal was. Erst denken, dann was sagen. Es ging bis zu einem Freibetrag 1:1 danach 1:2. Es gab viele Familien die genug Geld hatten und erst nach der Wende arm wurden. Das soll auf garkeinen Fall heißen das ich das so toll fand im Osten.
Du kannst es dir sogar vorstellen. Du hast den Euro mitgemacht. so war es auch für uns damals. Du hast absolut keine ahnung was die wende angeht. Du warst DEUTLICH zu Jung und evtl. noch garnicht gebohren.
wenn ich dir hier mit einfachen Worten erkläre , was ich meine, heißt das nicht dass es unbedingt falsch ist
Nicht unbedingt, aber immer öfter :)


kenne die Fakten auch ohne Statisken
Aha, woher bekommst du deine "Fakten"? Aus dem Unterricht? Von den SPD Politikern? *lach*
Dann geh mal noch ein wenig weiter zur Schule. Ich rechtfertige mich hier nicht, aber ich versicher dir, das meine Ausbildung weitaus umfangreicher war. Schon allein weil ich fast 10 jahre älter bin als du.
weil die Chance alle Menschen wirklich gefragt zu haben gleich Null ist.
Der name Statistik sagt schon aus, dass nicht alle Menschen befragt werden.

weil du die Grundstückspreise senken müsstet ,die Steuern noch weiter senken müsstet, Arbeiter für noch weniger als überhaupt schon arbeiten müssten und wir alles mögliche abschaffen müssten
HAHA, glaubst Du wirklich das ein Unternehmen auf Grundstückspreise achtet? Lernt Ihr das im Unterricht? Darf ich mal mitkommen? Ich möchte weiterlachen. Du warst nie in der Wirtschaft tätig oder? Wie auch. Um die Lohnkosten geht es ja. Wobei hier eher die Lohnnebenkosten zählen. Im übrigen wäre dein Geld ohne ständige inflation mehr Wert. Deine Aussage: "alles mögliche" ist gut gewählt muss ich sagen. Sehr fundiert. Du überzeugst mich mit jedem Satz mehr.
bekommt man in unserem Dorf als Jugendlicher viel mehr Unterstützung von der Spd, die Cdu gibt sich keine Mühe
Woher willst du das wissen? Hast du vor sieben Jahren schon so viel davon mitbekommen? Nenn mir mal ein paar Gründe und nicht immer nur so langweiliges gelaber.

Im übrigen ging ich noch bei der CDU Regierung zur Schule und musste kein Geld für Schulbücher zahlen. Frag mal nach baby :)
nur so lange, bis er so viel Geld hat, bis du durch ne billigere Arbeitskraft ersetzt werden
Prinzip der Wirtschaft. Logisch. Denk mal nach. (Ich weiß nicht wie oft ich das noch sagen muss). Ein billiger Arbeitnehmer ist deswegen billig, weil er nicht so qualifiziert ist. Demnach könnte er meine Arbeit nicht erledigen. Ein anlernen kostet ebenfalls ne ganze menge Geld. Frag doch einfach mal ein paar Firmen bevor du sowas sagst. Sind das deine Fakten, die Du auch ohne Statistiken kennst? Na gute Nacht. Das sind also die typischen SPD Wähler *lach* Dann kanns mit Deutschland ja nur noch aufwärts gehen :(


Kündigungsschutz erstma wegfällt
Soll er denn wegfallen? Er soll gelockert werden. ;) Außerdem hattest Du den Kündigungsschutz weiter oben noch schlecht geredet.

Eins solltest Du dir merken. Unternehmen arbeiten IMMER nach dem ökonomischen Prinzip. IMMER! Egal was irgendeine Regierung macht oder sagt. Wenn du nicht weißt was ich meine, frag doch deine Lehrerin. Die sagt doch immer die Wahrheit *g*.
Braun ist scheiße und böse. Aus , Basta, Ende. Wenn du das widerlegen willst , dann weiß ich nicht wo man bei dir das Gehirn und den gesunden Menschenverstand findet.
Erstmal ist Braun ne farbe, die man in der Natur sehr häufig findet. Politisch gesehen ist sie der Tod für jede Wirtschaft. Demnach auch nichts für micht. Deine immer dümmer werdenden Kommentare kannste Dir sparen. Sagte ich, dass ich es widerlegen will? NEIN! Also nerv damit nicht. Du solltest langsam mal zum Psychater, du hast Verfolgungswahn.
Den Mehrwertsteuersatz will nicht Eichel erhöhen sondern MERKEL undzwar auf alles.
Wie du hoffentlich im Unterricht gelernt hast, haben wir zwei MwSt. Sätze. Einen mit 16% und einen mit 7 % auf Lebensmittel. Herr Eichel will den ermäßigten Satz auf 16% anheben. Aber PSST sag das nur nicht den anderen SPD Wählern. Sonst wissen die auch mal was.

Logisch will die CDU den MwSt-Satz erhöhen. Toll find ich das nicht, aber dafür den Rest. Nur wegen der 2% die SPD wählen, da schlag ich mir lieber die Hand ab.


Wen Ede Stoiber dich nicht mag, warum willst du ihm dann den Arsch küssen?
Eins vornweg, ich will niemandem den Arsch küssen, ich geh wählen. Zweitens wird nicht Stoiber Kanzler sondern Merkel. Drittens ist es mir egal was er denkt, ich wähle CDU. Ich bin nicht so kleingeistig und Wähle SPD nur weil irgendein unwichtiger Fakt nicht passt.

Willst Du mir sagen das 1,5 Mio Behinderte plötzlich Arbeitslos gezählt werden? Du vergisst wohl das wir vorher schon über 4 Mio Arbeitslose hatten. Das war vor HarzIV.

Zu deinem PS. Sag mir doch was du meinst. Ich kann dir nicht folgen. Mir war so, als wären gerade deine Aussagen nicht haltbar. Perönlich nehm ich es nicht. Ich kann mich langsam nur noch amysieren. Du darfst doch garnicht wählen gehen oder? Was mach ich mir überhaupt sorgen. Lustig mach ich mich nicht über dich, sonder über deine Aussagen. Du redest einfach über Sachen, von denen du keine Ahnung hast. Das wäre, als würde ich übers Stricken reden. Damit mein ich nicht die Politik, ich denke, davon haben die wenigsten wirklich einen Plan. Ich meine Deine Aussagen zu wirtschaftlichen Belangen. Ohne Hintergrundwissen und ohne Fakten triffst Du hier Aussagen, die du vielleicht vorher hättest im "Unterricht" ansprechen müssen.


Im übrigen stimme ich nitewalker nur zu. (bis jetzt :) )

rastasista
Beiträge: 2054
Registriert: 21.02.2004, 17:22

Beitrag von rastasista » 14.09.2005, 20:32

Weißt du was Falke ,auf dein Niveau lass ich mich überhaupt nicht herab, dass muss ich mir von dir überhaupt nicht bieten lassen ,was du hier abziehst. Die Diskussion ist hiermit meinerseits beendet, erstmal gibt der Klügere nach und zweitens hast du nicht die leiseste Ahnung wie man eine ordentliche Diskussion führt. Du hast nicht das Recht dazu zu mir zu sagen ,dass ich zum Psychater gehen soll, wo ich dich nicht auch nur in einem einzigen Punkt persönlich angegriffen habe.

Aber weißte was, typisch Cdu-Wähler ... :P

Achja , überhaupt, ich bin 18 seit knapp nem halben Jahr, ich darf wählen und ich bin kein eindeutiger Spd-Wähler. Meine Zweistimme wird an meine favorisierte Partei gehen.Und ja, als die Mauer fiel existierte ich schon, gesetz den Fall ,dass du rechnen kannst. :roll:

Benutzeravatar
Reggie_YC
Beiträge: 54
Registriert: 24.01.2005, 15:07
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von Reggie_YC » 14.09.2005, 22:21

der sozialstaat ist definitiv am ende und ist weiterhin nur durch soziale kürzungen finazierbar.es wäre gut eine radikale steuerreform durch zu ziehen wie es die FDP vorschlägt(15%,25% und 35% spitzensteuersatz)das würde dem großteil der bevölkerung der BRD unterm strich mehr geld einbringen und dann würde auch die erhöhung der mehrwertsteuer, die wie gesagt nur mit diesem steuermodell sinn ergibt, keinem weh tun und der staatskasse zu gute kommen.eine andere große überlegung ist die förderung junger familien.als damals die BRD gegründet wurde kamen auf einen rentner 5 bürger die seine rente verdient haben.heute sind es gerade noch 2!!!die gesellschaft vergreist aufgrund fehlender geburten und zwar aus dem grund dass jeder ein kind für "zu teuer" hält, naja ausnahmen bestätigen die regel.es müßte jedem möglich sein sein kind tagsüber unterbringen zu können um sich um die arbeit zu kümmern und vor allem sollte es auch erschwinglich sein.ob jeder arbeitgeber auch eine junge mutter oder einen jungen vater einstellt ist auch ne andere kiste.diverse moralische werte in der gesellschaft müssen sich auch grundlegen ändern!!zusätzlich gibt es noch ne menge anderer möglichkeiten..subventions und bürokratieabbau etc...
ich hoffe dass uns der sonntag endlich wieder frischen wind bringt und der karren aus dem dreck gezogen wird mit beherztem engagement der hoffentlich neuen regierung(rot grün muss einfach weg sonst stagniert alles unverändert weiter) und den bürgern der BRD!
KEEP ON PUNKROCKIN'!!!

Benutzeravatar
dave
Beiträge: 39
Registriert: 20.02.2004, 22:40

Beitrag von dave » 15.09.2005, 07:32

@Nachtfalke

ich habe mir deine Diskussionen hier durchgelesen und werde mich auf keinen Fall mit dir in eine verwickeln (oder tue ich das mit meinem Beitrag hier?), da Du nicht Diskutieren kannst. Punkt aus.

Ich stelle nur folgendes fest:

Du bist:

1.) ein (fast schon) militanter CDU Wähler
2.) immer wieder beleidigend gegenüber anderen Usern hier
3.) immer wieder beleidigend gegenüber anderen Parteien und Politikern
4.) von dir und deinem Hintergrundwissen sehr überzeugt, obwohl es doch sehr lückenhaft, phoenixbasierend und gepaart mit einer CDU-Wahlprogramm-Gehirnwäsche ist

Ich werde hier erst wieder Posten, wenn die CDU gewählt worden ist und wir in einigen Jahren genausoviele, wenn nicht mehr Arbeitslose haben und wenn es Deutschland nicht ein stückchen besser geht. Dann unterhalte ich mich gern wieder mit dir lieber Nachtfalke. Es sei denn die Rezession, in der wir uns gerade befinden, mit erheblichen Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt, ist vorbei .. dann geht es Deutschland wieder etwas besser egal welche Parteien an der Macht sind.

P.S.: Nein lieber Nachtfalke ich wähle nicht die SPD.

einen schönen Tag wünschend
Dave 8)

Nachtfalke
Beiträge: 42
Registriert: 19.01.2005, 20:17
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von Nachtfalke » 15.09.2005, 09:46

Meine lieben.... Wenn ich diskutiere, werde ich manchmal vielleicht etwas ausfallend. Ihr solltet euch deshalb nicht ins Hemd pinkeln.
Braun ist scheiße und böse. Aus , Basta, Ende. Wenn du das widerlegen willst , dann weiß ich nicht wo man bei dir das Gehirn und den gesunden Menschenverstand findet.
Das ist einfach paranoid. Davon habe ich nunmal nichts gesagt.


von dir und deinem Hintergrundwissen sehr überzeugt, obwohl es doch sehr lückenhaft, phoenixbasierend und gepaart mit einer CDU-Wahlprogramm-Gehirnwäsche ist
Wo ist der Unterschied zum Wissen aus dem "Politik" Leistungskurs?

Leute irgendwoher muss das Wissen kommen oder? Ich habe nie behauptet das ich alles weiß oder das alles was ich sage richtig ist. ABER, was ihr vergessen habt, zu einer Diskussion gehören auch Arkumente, die man "irgendwie" belegen kann. Das kam von euch leider nicht.

Im übrigen ist Rastas wissen auch nur, und zwar NUR aus dem Wahlprogramm der SPD. Leider ist das genauso lückenhaft liebster DAVE!

Von Dir ist bisher auch nur NICHTS gekommen. Von daher ist es auch besser wenn Du dich da raus hältst :) Du kannst immer nur reden und NICHTS sagen. Du hast nicht ein Argument gebracht. Nur haltlose Aussagen ohne wenigstens auf eine Aussage von mir hinzuweisen, auf die Du deinen Aussagen beziehst. Es gibt hier ne geile funktion, nennt sich "quote". Die hilft Dir dabei.

Hui was bin ich böse nicht war? Früher hätte man mich gesteinigt weil ich so ehrlich bin.

Eins noch.... Phoenix ist sehr interessant! Dort hört man die Argumente beider Parteien im direkten Vergleich. Ich verstehe überhaupt nicht was man dagegen haben könnte. Soll ich mir vielleicht die bunten Zettel durchlesen, die man von den Parteien bekommt? Wo das drauf steht, was jeder hören und lesen will?

Bei diesen Diskussionsrunden hört man auch mal die Meinung von Fachleuten zu den Aussagen der Politiker. Von daher versteh ich deine Meinung eher weniger liebster Dave.

Du wählst die Grünen oder Dave? So würde ich dich einschätzen. Einer, der auf hohe Spritpreise steht weil es ihn nicht interessiert. DAS, liebe leute, war eine subjektive Aussage von mir, die man falsch verstehen könnte. Allerdings, und das ist genau wie mit meinen anderen Aussagen, nur wenn man es will.

Ach Rasta. Schön das du existiertest. Viel mitbekommen wirst du allerdings nicht haben. Deswegen meine Aussage dazu, die ich jetzt nicht wiederholen werde. In der Annahme, dass du sie gelesen hast.

Ich werde nunmal in einer Diskussion manchmal abwertend, wenn die Aussagen schlechter werden. Das ist übrigens normal und wird von Schröderli und den anderen Politikern ebenfalls so gehandhabt. Denn genau in diesem Moment nutzt man seine vermeindliche Stärke aus um den Gegner zu deklassieren. Das ist stinknormales menschliches Handeln. Ich weiß wie man eine Diskussion führt. Aber dafür müssen auch diskussionsfähige Argumente gebracht werden. Alles andere wird, und das gebe ich zu, von mir abgewertet.

Aber fühlt euch deswegen nicht persönlich angegriffen. Das würde ich nicht tun wollen. Ich fand die Aussage mit den bösen Braunen und der Annahme das ich es widerlegen wollte einfach SCHWACHSINN. Deswegen hab ich auch so reagiert.

Ich bin zwar CDU Wähler, aber nicht militant. Ich weiß ja nicht wie du militant definierst ;)

Ähm Rasta... Der Klügere gibt nach ist ein Spruch für Leute, denen die Argumente ausgehen ;) Das haben wir inner Kindheit auch immer gesagt, wenn wir nicht weiter wussten. hehe
Natürlich meinst du das ernst. Entschuldige. Ich mach mich darüber nicht lustig. Hab ich nur schon lange nicht mehr gehört den Spruch.



Allerbeste Grüße an die beleidigten hier im Forum :shock: Ich hab EUSCH DOCH LÜB oder wie ihr das immer so schön sagt.
(Ich kanns einfach nicht lassen *fg*)

rastasista
Beiträge: 2054
Registriert: 21.02.2004, 17:22

Beitrag von rastasista » 15.09.2005, 14:22

Der Politkleistungskurs diskutiert immerhin 5 Stunden die Woche, ist unparteilich,was bedeutet wir gehen alle Wahlprogramme auch durch, Ich wähl nicht mal die Spd, wieso ist dann meine Anschauung eine Anschauung eines Spd Wählers? Politik ist das am häufigsten diskutierte Thema in meiner Familie und über das hinaus kann ich auch politische Bücher und Zeitungen lesen und natürlich auch fernsehen... Der Politikleistungskurs befasst sich ausschließlich mit Politik ( haha wen wunderts... lol ) Ich möchte mal sehen wie du die Vorträge hälst die ich halte und wie du die Hausaufgaben machen würdest bei denen du pro Tag locker 20 Seiten Politisches lesen musst! Wenn man dann nichts verstanden hat,würde mich das doch sehr wundern.

Ich denke mal alles das was ich lerne ist um Einiges fundierter, als das Fernsehen. Mein Lehrer erzä#hlt uns schon keine Scheiße, der hat schon mal in Großbritannien auf einer Uni als Politikprofessor gearbeitet... er ist alles, aber kein Amateur..

Kannst du deine Argumente durch Wahrheit belegen ? Nö. Das was du zum Kündigungsschutz so sagst hab ich schon mit mehreren Leute besprochen, die waren alle einstimmig der Meinung ,dass du überhaupt nicht begriffen hast worum es geht. Da fiel auch die Frage "Sitzt der auf ner rosa roten Wolke?"

Denkst du dass auch nur irgendwer ,der so links gerichtet ist wie ich, auch nur irgendeinen Vorteil an der Cdu findet ? Warum ist meine Meinung lückenhaft, nur weil mich die Cdu zu 99% nicht überzeugt ( ich stimme mit ihnen nur in der Abtreibungsfrage überein, weil ich dagegen bin Abtreibungen einfacher und ohne Beratung durchzuführen). Das war's dann aber auch schon.

Du bist nur in einem Punkt ehrlich, undzwar in dem du uns ganz klar darstellst, wie wenig du dich mit der Materie auskennst.Was du von der Cdu erwartest wird sie dir niemals geben können. Und am Ende biste dann arbeitslos und bedient und auch noch dran Schuld ,weil du die gewählt hast ;). Ich käme mir in dieser Situation echt selten dämlich vor.

Ja du sollst dir die bunten Zettel durchlesen ,weil genau die dir sagen , was die Partei dir verspricht. Es ist ausserordentlich wichtig zu wissen, was man da überhaupt wählt!Und es reicht nicht aus, sich nur über Phoenix zu informieren. Das kann ja jeder. Glaubst du also Fachleuten mehr , als deinem eigenen Verstand und deiner eigenen Meinung? Das ist echt traurig.

Dave wählt gar nicht hat er mir gesagt. ABER ICH WÄHLE DIE GRÜNEN !Und wir fahren einen Ford Explorer! Mit dem Ding kannst du eine Tankstelle hinter her ziehen. Und ich finds nicht mal schlimm dass das so teuer ist ,weil wozu hab ich denn Beine? Ich geh auch mal 5 km zu ner Freundin, wo ist da bitte das Problem? Dann ist Autofahren eben Luxus. Im übrigen OHJA ... sind die lieben Amerikaner daran größtenteils Schuld ,weil die Ölpreise stiegen wegen einem Krieg DEN DIE CDU MITMACHEN WOLLTE. Wenn du mir jetzt mit Ökosteuer kommst, dann beweis mir mal, warum bei einer stetig gleich gebliebenen Ökosteuer die Preise immernoch steigen. Die Ölkonzerne sind schuld. GELD -> GIER -> MACHT .........du glaubst doch nicht im ernst, dass die interessiert , ob du dann noch autofahren kannst. Ne, das ist denen scheiß egal. Die hohen Ölpreise sollten auch für dich übrigens ein Anstoss sein, vielleicht mal über erneuerbare und alternative Energie nachzudenken. Mit welcher Energie kannst du deiner Welt einen gefallen tun ? Mit welcher Energie sorgst du dafür, dass Generationen nach dir noch gut atmen können..? Das ist nämlich noch son Cdu Ding, erstma die nächste Legislaturperiode allerhöchstens in Betracht ziehen... futuristisches Denken ist nicht so deren Ding, aber gut ,wenn dir deine Nachkommen scheiß egal sind , kannste die auch wählen. Mir ist es nicht scheißegal ,wie die Welt für meine Kinder aussehen wird.

Natürlich habe ich nichts davon mitbekommen ,aber wie du ja weißt gibt es das FERNSEHEN, Bücher und Zeitungen und man kann sich dank der Medien über so ziemlich alles informieren ;).

Militant ist ,wenn man jemanden anderen beleidigt , nur weil der nicht der gleichen Meinung ist, beleidigt hab ich dich jetzt nicht.

Ich könnt mich bloß einfach darüber aufregen ,dass du die Cdu wählen willst, wo man dir offentsichtlich erst einmal erzählen muss, was fürn Mist die machen. Du kannst die wählen , wenn du Arbeitgeber bist und viel Geld hast, dann passt das zu dir, aber man kann als Arbeitnehmer diese Partei einfach nicht wählen ! Das will mir nicht in den Kopf, warum es so viele gibt, die der Meinung sind, nur weil wir die Partei wechseln würde sich irgendetwas ändern. Das einzige was die Cdu vielleicht tut, ist dir die Missstände noch mehr zu verschweigen, um dir das Gefühl zu geben alles sei gut.

Aber so ist der Mensch nun mal. Er will alles schön geredet bekommen wenn er in der Scheiße sitzt und er will sich den leichtesten Weg suchen , um die Sache zu vergessen. Das man allerdings hart arbeiten und einstecken muss um etwas zu verändern, daran denkt niemand !

Antworten