PIN merken oder verschlüsseln

Aktuelle Theme, die die Welt bewegen

Moderatoren: vacation, rastasista, tischgrill

Antworten
Xanatos
Beiträge: 292
Registriert: 31.08.2006, 11:11

PIN merken oder verschlüsseln

Beitrag von Xanatos » 08.03.2007, 20:36

Aus aktuellem Anlass noch mal ein paar Dinge für Leute, die sich ihre PIN (Persönliche Identifikations-Nummer) nicht merken können. Die Wahrscheinlichkeit die PIN zu erraten liegt zwar nur bei ca. 1:8500 (bzw. bei 3 Versuchen 1:2833, aber man muss es ja den Dieben nicht sooo einfach machen. Am besten also die Nummer merken. Und das geht natürlich am einfachsten über Eselsbrücken. Analysiert ein wenig die zahlen, vielleicht fallen euch geburtsdaten eurer verwandten oder berühmter personen ein. Vielleicht ist die pin auch mathematisch etwas besonderes (z.b. 3579 = (jeweils ziffer+2); 2357=primzahlen...). Da findet man oft was um eine Reihe zu bilden. Eine andere Möglichkeit ist es, einen Satz zu bilden, wo die zahlen vorkommen.
Wer sich dennoch die Zahl nicht merken kann und sie mit aufschreiben muss, der sollte es wenigstens nicht im klartext machen. Pats Idee es in einer Telefonnummer zu integrieren ist nicht schlecht, aber es gibt bessere steganographische Methoden. Zum bsp. ein kleines bild (1 Haus, mit 3 fenster, einen zaun mit 5 zaunlatten und 2 hunden davor)... ok, etwas abgefahrene idee :D
Eine einfache verschlüsselung reicht da ja schon. Ganz simple: Addition mit einer festen Zahl (z.b. 1).
PIN: 5678
gemerkte Zahl: 1
notierte Zahl: 4567
-> notierte zahl mit 1 addieren und schwubbs meine PIN :)

Das verfahren ist natürlich simple. Man kann das ganze natürlich auch mit einer 4stelligen Zahl machen und diese zifferweise addieren (oder rein mathematisch addieren mit übertrag). Ganz simple umgesetzt wäre zum bsp. die komplementäre Zahl zur 10 (ziffernweise gerechnet).
PIN: 5678
notierte Zahl: 5432

Nur unwesentlich schwieriger ist es, wenn man mit einer beliebigen ausgedachten Ziffer addiert.

PIN: 5678
gemerkte Zahl: 1234
notierte Zahl: 4444
-> notierte Zahl + der gemerkten 1234 = PIN
Wer jetzt argumentiert: "da kann ich mir ja gleich die richtige zahl merken" hat nur bedingt recht. Zum einen kann man die gewählte zahl ja sehr einfach halten und zum anderen kann man dieses verfahren mit ein und der selben zahl für andere PINs benutzen.

Wer was genauer wissen will kann ja nachfragen ;-)
Wir bewundern die Weisheit derer, die uns zustimmen!

Backe
Beiträge: 5
Registriert: 09.11.2007, 20:55

Beitrag von Backe » 09.11.2007, 21:16

kann man sich eine vierstellige ziffernfolge nicht einfach so merken. Ich finde den aufwand ein bisschen hoch. Und so viele muss man sich ja nun nicht wirklich merken ... :roll:

Xanatos
Beiträge: 292
Registriert: 31.08.2006, 11:11

Beitrag von Xanatos » 11.11.2007, 10:14

Hast du mehrere PINs, musst du dir mehrere merken. Mit einem "Masterkey" wie oben beschrieben brauchst du dir nur eine Zahl merken. Das verfahren lohnt sich also wirklich nur, wenn man mehrere PINs behalten muss oder halt sie sich nicht merken kann.
Wir bewundern die Weisheit derer, die uns zustimmen!

shayenne
Beiträge: 64
Registriert: 17.11.2007, 20:54
Wohnort: hoym
Kontaktdaten:

Beitrag von shayenne » 25.11.2007, 15:29

wieso nicht einfach aufschreiben ist doch viel einfacher als so nen riesiger aufwand .....^^

Xanatos
Beiträge: 292
Registriert: 31.08.2006, 11:11

Beitrag von Xanatos » 30.11.2007, 22:58

PIN (aufgeschrieben)+Karte+Dieb = leeres Konto?
Wir bewundern die Weisheit derer, die uns zustimmen!

shayenne
Beiträge: 64
Registriert: 17.11.2007, 20:54
Wohnort: hoym
Kontaktdaten:

Beitrag von shayenne » 03.12.2007, 15:47

ja na die paar zahlen wir man sich doch auch mal so merken können oder nicht !!



Zeit heilt keine Wunden man lernt nur mit dm Schmerz umzugehen !!^^

Xanatos
Beiträge: 292
Registriert: 31.08.2006, 11:11

Beitrag von Xanatos » 03.12.2007, 15:56

siehe oben :roll:
Wir bewundern die Weisheit derer, die uns zustimmen!

Reisende
Beiträge: 8
Registriert: 07.05.2013, 11:37

Re: PIN merken oder verschlüsseln

Beitrag von Reisende » 07.05.2013, 12:52

Ich finde diese Idee zur Verschlüsselung sehr gut, so kann man die Nummer auch durchaus aufschreiben und die Diebe kommen nicht an die PIN.

Antworten