Spende

Innen- und Außenpolitik

Moderatoren: vacation, rastasista

Benutzeravatar
Sir drago der 1.
Beiträge: 2510
Registriert: 01.01.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir drago der 1. » 07.01.2005, 15:42

texxi wollte ja auch nur sagen das in den 500 mille auch ich drunter bin der spendet, aber das kapieren die nicht.

rastasista
Beiträge: 2054
Registriert: 21.02.2004, 17:22

Beitrag von rastasista » 07.01.2005, 15:47

Sir drago der 1. hat geschrieben:an dave und rasta
so ihr beiden! wie alt seid ihr? und ihr wisst ja sooo viel vom leben :lol: .
und dave wenn ich dein avatar sehe......... :lol: reicht oder.
so ihr habt mir den kampf angesagt okay, aber heult euch nicht bei anderen aus. ich habe mal ne frage : wo kommen die 500 mille her?
frage beantworten und nicht drumherum reden. woher!!!!!!
ups wir leben ja in einen sozialstaat. :lol: und schröder und co haben es gespendet. ihr habt ja so viel ahnung von politik. werdet erwachsen und versucht zwischen den zeilen zu lesen.
herausforderung meiner seits angenommen.
Ich bin 17. Ich weiß vielleicht nicht viel vom Leben ( ok wenn ich dir jetzt aufzählen würde was in meinem Leben schon alles für ne Scheiße lief, dann würdest du blass werden , aber ich bin ja nicht son Typ der sich an Hand von irgendwelchen Erfahrungen identifiziert) .Ich bin auch nicht in der zeit aufgewachsen in der du aufgewachsen bist, aber ich kann dir sagen, heutzutage werden wir Jugendliche viel früher mit Problemen in den Welt konfrontiert als eine Generation zuvor. Und wir sind eben halt nicht alle so gleichgültig wie du es bist. Zum Thema , wenn ich dein Avatar sehe Drago, dann weiß ich ,dass du offenbar nur Sex im Kopf hast und wie du dich hier an die Mädchen "ranschmeisst" mit Schatzi und so ,is auch wenn man betrachtet dass du Kinder hast irgendwie ziemlich daneben! Und zeugt nicht besonders von deiner Reife. Das mag ja ein Scherz sein oder so, aber ich sag dir , es wäre besser wenn du sowas zu Dark nicht sagst, die Kleine hat schon genug Probleme und offentsichtlich gefällts ihr auch nicht!
Ich hab keinen Grund mich bei anderen auszuheulen , ganz einfach weil ich weiß , dass meine Einstellung weit aus reifer und humaner ist als deine! Ich hab dir die Frage schon beantwortet wo die 500 herkommen, aber offenbar hast du es nicht gelesen ! Les noch ma nach! Und les Zeitung und schau Nachrichten und lern ma das aufzufassen was die erklären bevor du dir eine Meinung bildest, nur weil vielleicht irgendeiner deiner Freunde oder sowas zu dir gesagt hat die Regierung spinnt,das haben wir nicht blabla... Diese Meinung die du da hast ,kommt meiner Meinung nach nicht von ungefähr und die kannst du dir auch nciht selbst gebildet haben, nee, die Meinung wird von einem zum Nächsten weitergegeben. Ist genauso wie bei hartz 4. Irgendeiner setzt das in die Welt und der Rest folgt ihm, weils einfacher ist in einer Gruppe mit zu laufen als eine eigenständige Meinung zu haben. Und auch weils schöner ist selbst Geld zu haben und reich zu sein ,als etwas ärmer zu sein und dafür aber mit anderen zu teilen. Und jetzt sag mir noch mal dass das kein Egoismus ist!
Ich bin fast Erwachsen und ich habe Ahnung von Politik, sonst hätte ich überhaupt nicht angefangen meinen Mund aufzumachen! Sei doch froh ,dass es wenigstens noch eine Person meines Alters gibt die sich Sorgen macht! Die meisten Jugendlichen interessiert es eh nicht ,das weiß ich auch, aber warum meinst du , du müstest mich nur wegen des Alters in irgendeine Schublade schieben? Weil's dir peinlich ist von einer 17jährigen zu hören die mehr Nächstenliebe zeigt als du ? Die auch besser zu hört wenn Politiker sprechen? Hallo, ich les auch zwischen den Zeilen! Ich weiß selber dass Politik eine wacklige ,teils schmutzige Sache ist. Aber dies mal nicht. Dieses mal ist es wirklich wichtig. Und ich halte Joschka Fischer für einen großartigen Politiker! Ebenso wie ich Kofi Annan für einen großartigen Menschen halte. Hast du denen schon mal zugehört was die zu sagen haben?
Tut mir Leid Texxi. Ich lass das nicht auf mir sitzen. Wenn ich mir was in den Kopf gesetzt habe , dann zieh ich dass auch durch. Mag zwar radikal sein , aber mich hat man noch Nächstenliebe gelehrt! Und mich hat man noch gelehrt sozial zu sein! Ich habe schon viele Aktionen unterstützt, sei es durch Geld, körperlichen Einsatz oder ähnliches.
PS: Drago, dadurch dass du über uns lachst, machst du dich nicht reifer, sondern erscheinst eher in dem genau entgegengesetzten Licht. Also sag mir nicht, dass ich erstmal erwachsen werden soll.

Ok du bist schon unter denen ,die mitspenden, damit kannst du aber nicht brillieren weil du dagegen bist !

Benutzeravatar
Sir drago der 1.
Beiträge: 2510
Registriert: 01.01.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir drago der 1. » 07.01.2005, 16:02

mit so einer antwort habe ich fast gerechnet, aber egal.
und wenn hier jemand in einer schublade gesteckt wird bin ich es.
wie soll ich deiner meinung nach sein? alt und impotent? und wenn ich schatz oder so was sage, glaube ich die leute die damit gemeint sind, wissen wie ich es meine. das leben ist hart genug und ich habe versucht nur etwas nett zu sein. diese worte sollte man nicht allzu ernst nehmen, denn es gobt nur einen wahren schatz in meinem leben und das wissen die anderen auch. hoffe ich zumindest. aber dank dir sollte ich es lassen.
frage doch einfach mal die anderen ob sie es wirklich hassen,wenn ich sie so anrede oder ob sie es genauso sehen wie ich. was hast du denn schon erlebt um so reden zu können? oder meinst du in meinem leben war alles super? aber das willst du ja nicht wissen, weil nur dein standpunkt zählt und du ja keine anderen meinungen zulässt. ist das vielleicht ein zeichen von reife? okay dann bin ich halt nicht soweit. oder doch weiter als du?
so der kampf geht weiter!!!

texxigirl
Beiträge: 332
Registriert: 22.04.2004, 15:31

Beitrag von texxigirl » 07.01.2005, 16:19

jeder wird in eine schublade gesteckt .. das ist nun mal so ....!


und rasta zeigt für ihr alter sehr viel reife mehr als andere

in jeden leben gibt es kreisen die man durchmacht ... den einen macht es hart und zum einzel kämpfer und der andere versucht die welt zu verändern so das es unsern kindern mal besser geht ....... und gott sei dank das es solche menschen auf der welt gibt ......!


wir sind nicht immer alle einer meinung ... doch jeder sollte wissen wann man aufhören muss !

so der kampf geht weiter!!!
drago hör auf jetzt mit dein blöden kampf ..... das ist hier kein schlachtfled und gewinner gibt es sowie so nicht!!


am besten ihr schließt diese thema .... um des friedens willen !!

Dark-Witch
Beiträge: 524
Registriert: 30.12.2004, 23:02

Beitrag von Dark-Witch » 07.01.2005, 16:21

***
Zuletzt geändert von Dark-Witch am 18.05.2007, 14:59, insgesamt 2-mal geändert.

rastasista
Beiträge: 2054
Registriert: 21.02.2004, 17:22

Beitrag von rastasista » 07.01.2005, 16:21

Ich pack dich nich in eine Schublade der Alten.. und impotent bist du auch nicht.. aber man muss es nicht übertreiben oder? Hast du schon ma gelesen was die Mädels dir so antworten? Ich wäre mir da nicht so sicher ,dass alle wissen wie du das meinst. Besonders nicht,wenn man eh in einer Situation steckt wo man Liebe braucht. Und das tut sie, und das kann man hier überall lesen... ich möchte nur, dass du vielleicht ein bischen vorsichtiger bist damit. Wenn man hier wen scherzhafterweise angebaggert, find ich nicht, dass das unbedingt etwas mit einer "Nettigkeit" zu tun hat. K, sie hat es gottseidank als scherz aufgefasst, aber sie ma ehrlich, das hätt auch relativ daneben gehen können. Und nach her kommt noch eine ,die nimmts dann ernst und dann`?
Du fragst mich ernsthaft was ich schon erlebt hab? Muss ich das jetzt alles rausholen nur damit du meine Meinung in irgendeiner weise verstehst? Wenn du meine Meinung nicht akzeptierst, akzeptier ich auch nicht deine.
Ich lass deine Meinung schon aus meinen Prinzipien nicht gern zu, weil es mir wichtig ist ,möglichst vielen Leuten die Augen darüber zu öffnen ,dass helfen wichtig ist! Ich denk ,es ist reifer anderen zu helfen und selbstlos zu sein ...
Auch wurscht. Ich habs wenigstens versucht ,dir die Augen zu öffnen.
Und ich werd das auch bei allen anderen versuchen,die mir mit dieser Meinung entgegenkommen. Das tu ich übrigens bei allen zweifelhaften oder von mir aus schlechten Dingen so. Beispielsweise bei Neo Nazis.. Ich setz mich wirklich mit denen ausseinander auch wenns das vielleicht nicht bringt. Man kanns immernoch versuchen und sich für etwas einsetzen wenn es einem wichtig ist. Das hat nichts mit Intoleranz oder so zu tun. Es gibt halt Sachen,da ist es mir wichtiger mic dafür einzusetzen,als Meinungen zu tolerieren.

Benutzeravatar
Sir drago der 1.
Beiträge: 2510
Registriert: 01.01.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir drago der 1. » 07.01.2005, 16:49

im gegensatz zu dir habe ich deine meinung akzeptiert und sie hingenommen. warum auch nicht jeder sollte seine meinung haben. aber dann wurde ich kritisiert und das ist ein zeichen das meine nicht hingenommen wurde. ihr habt es nicht auf sich beruhen lassen. wie dem auch sei. mal sehen was passiert aber von meiner seite ist der kampf vorbei und ich wollte auch nicht das es so ausartet. soll aber nicht heißen das ich mich geschlagen gebe, vielmehr ein einsehen. aber meine einstellung bleibt. und nehmt sie bitte hin und reitet nicht mehr drauf rum,
ansonsten gehts weiter. so wir ihr es wollt. "ich bin, wie ich bin"
und nun zum anderen thema : wenn ich zu einer frau sage "schatz oder sowas inder art" ist das nicht so gemeint. sorry mein fehler. aber ich war der meinung sie wüssten wie ich das meine und ich glaube sie auch. oder?
falls nicht. tut es mir leid mich falsch ausgedrückt zu haben.

Dark-Witch
Beiträge: 524
Registriert: 30.12.2004, 23:02

Beitrag von Dark-Witch » 07.01.2005, 16:55

***
Zuletzt geändert von Dark-Witch am 18.05.2007, 14:59, insgesamt 1-mal geändert.

rastasista
Beiträge: 2054
Registriert: 21.02.2004, 17:22

Beitrag von rastasista » 07.01.2005, 16:58

Das muss dir nicht leid tun ,wir hören dir gern zu , Drago genauso wie ich das tu .

Dark-Witch
Beiträge: 524
Registriert: 30.12.2004, 23:02

Beitrag von Dark-Witch » 07.01.2005, 17:05

***
Zuletzt geändert von Dark-Witch am 18.05.2007, 14:59, insgesamt 1-mal geändert.

rastasista
Beiträge: 2054
Registriert: 21.02.2004, 17:22

Beitrag von rastasista » 07.01.2005, 17:25

Ok, du wolltest wissen was ich so erlebt hab Drago..
Was mich also dazu bewegt,der Mensch zu sein,der ich nun mal bin.
Ist ok, ich werde jetzt deine Meinung akzeptieren.
Und das ist jetzt nicht irgendwie ne Mitleidstour,ich glaub nur ,dass das dazu beitragen kann,dass es vielleicht verstanden wird.
Ok, ich hattet trotz allem ne super Kindheit und hab immernoch eine sehr liebevolle Familie.
Mein Cousin ist ertrunken,noch bevor ich geboren wurde. Es ist schon länger her, doch seine Eltern leiden immernoch sehr darunter.
Mein Cousin hat,bevor er ertrunken ist, zwei Mädchen das Leben gerettet.
Ich habe mich als ich klein war immer gefragt, wer der Junge ist auf den Bildern, die jeder in unserer Familie hat. Und es wurde mir auch erklärt.
Dann hatte ich eine Ur-Oma, die an Parkinson und Alsheimer erkrankt war. Schon in jungen Jahren habe ich also miterlebt, was mit Menschen geschehen kann,wenn sie krank sind. Sie war immer irgendwie abwesend. Das ist ein komisches Gefühl für ein Kind.. es ist schwer das zu verstehen. Meine Oma selbst, hat sich aufopfernd um sie gekümmert.
Schließlich starb meine Ur-Oma. Danach entdeckte man bei der Oma, die ihren Anfang der Rente damit verbrachte sich um ihre Mutter zu kümmern, dass sie Darmkrebs hat. Sie kam mit dieser Situation nicht klar,hat sich das Leben genommen. Für meinen Vater war dies nicht einfach, ebenso wenig für seinen Bruder und seine Schwester.
Nun ist meine Großtante an Krebs erkrankt und es geht ihr auch nicht gut. Ebenso ist meine Tante an Krebs erkrankt, die Chancen stehen schlecht.
Mein Bruder hat schweres Asthma. Er lebt sein Leben, doch als er klein war,ging es ihm oft sehr schlecht.
Ich habe drei Wochen im Krankenhaus auf der Internistischen Station Praktikum gemacht. Ich habe einen Patienten in seinen letzten Lebenstagen begleitet, wie ich hinter her erfahren habe. Ebenso habe ich Menschen begleitet, denen man praktisch schon ansehen könnte, dass der Tod verdammt nahe ist.
Meine Cousine hatte ein sher schweres Leben. Sie hatte die falschen Freunde, hat Drogen genommen und ist an Hiv erkrankt.
Sie war absolut clean ,hatte einen Job, ein geregeltes Leben, als durch eine harmlose Erkältung Aids aus dem Virus wurde. Sie lag ein paar Wochen im Koma, starb dann. Mit Mitte zwanzig.
Ich weiß ,die nächsten werden dieses, spätestens nächstes Jahr sterben.

Dark-Witch
Beiträge: 524
Registriert: 30.12.2004, 23:02

Beitrag von Dark-Witch » 07.01.2005, 17:33

***
Zuletzt geändert von Dark-Witch am 18.05.2007, 14:45, insgesamt 1-mal geändert.

texxigirl
Beiträge: 332
Registriert: 22.04.2004, 15:31

Beitrag von texxigirl » 07.01.2005, 17:38

das mit der prakinson erkrankung kenn ich gut @rasta hab schon viel menschen mit parkinson erlebt und auch gepflegt damals in meiner ausbildung


als ich ein kind war hab ich meinen stifopa immer ausgeschimpft warum er seine beine nicht heben kann beim laufen

da wußte ich aber noch nicht was parkinson ist ... war halt noch ein kind

Benutzeravatar
Sir drago der 1.
Beiträge: 2510
Registriert: 01.01.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir drago der 1. » 08.01.2005, 13:00

hi Rasta,
ist nett das du mir gern zuhörst,ich dir doch auch und wenn ich sage ich interessier mich für was, mein ich es auch so. und wenn es so schlimm ist bei dir, aber es hat ein vorteil ( wenn man von vorteil sprechen kann und vielleicht habe ich auch nur die falsche wortwahl?) man kann sich geistig und mental drauf einstellen. bei mir war es aber anders. der tod meiner freunde kam unerwartet und von heute auf morgen. bei mir gab es keine vorwarnzeit und man glaubt nicht mehr an eine gerechtigkeit. und selbst wenn es jahre her ist vergeht selten ein tag wo ich nicht an sie denke und das glaube ich ist hart für mich. zumahl man sich einen tag vorher noch gesehen hat und pläne für das nächste wochenende gemacht hatte.
aber ich wollte kein mitleid erwecken, sondern es nur mal erwähnen.
und rasta versteh mich bitte nicht falsch.
mein leben war immer ein kampf. ich bin bei meinem vater mit nem koffer weggegangen und habe mir alles aus eigener kraft aufgebaut und mir wurde nix geschenkt. es gab tage wo der kühlschrank leer blieb, weil rechnungen bezahlen vorging. aber egal es ist lange her und ich verdränge es mitlerweile.

Sid_80
Beiträge: 566
Registriert: 11.11.2004, 12:45

Beitrag von Sid_80 » 08.01.2005, 16:14

Das ist ja alles ganz furchtbar traurig und schrecklick was euch alles so passiert ist, ABER was hat das mit dem eigentlichen Thema zu tun?

Ich glaube nicht das euer Selbstmitleid (und oh die böse Regierung Drago) irgendwas mit dem Leid in Asien zu tun hat!?

kampf!? :roll: Meine Güte, werdet mal wieder wach!!!

Antworten