Rezeptsuche

Forum rund um das Thema Kochen. Lieblingsgerichte, Rezepte uvm.

Moderatoren: vacation, rastasista

Antworten
Traumschlumpf
Beiträge: 2
Registriert: 30.04.2004, 09:58
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Rezeptsuche

Beitrag von Traumschlumpf » 30.04.2004, 11:24

Hi ihrs ich dachte ich öffne mal einen Beitrag "Rezeptsuche" in dem man nach Rezepten fragen kann. Ich persönlich suche oft nach Rezepten aller Art und bevor man das ganze WWW durchsucht kann man das eher hier reinschreiben und evtl. ein Hauserprobtes Rezept bekommen das leicht umzusetzten ist. Vielleicht gefällt euch meine Idee und setzt sie in die Tat um. Ich fange dann gleich ma an ;).

Also kennt einer von euch ein gutes Rezept für Mousse au Chocolate ?



euer Traumi :lol:
Die ganze Welt ist ein Irrenhaus
und
hier ist die Zentrale !!

Sam

Beitrag von Sam » 30.04.2004, 14:14

Check doch ma den letzten Beitrag im Topic eins drunter :arrow: :wink: :!:

rastasista
Beiträge: 2054
Registriert: 21.02.2004, 17:22

Beitrag von rastasista » 15.08.2004, 00:49

Wie wärs mit Diätrezepten ? : )
So schlank kochen leicht gemacht oder sowas? hehe

mayday0
Beiträge: 1
Registriert: 19.07.2006, 16:05
Wohnort: Berlin

Mousse au chocolat Rezepte

Beitrag von mayday0 » 19.07.2006, 16:10

Hey Traumschlumpf, hey rastasista, also schlank kochen find ich keine gute Idee, man muss auch mal geniessen, oder? ich hab ein tolles rezept für die mousse, vor ein paar wochen in ner kochschule gelernt und es schmeckt echt göttlich - man muss nur etwas geduld haben. hier ist es:
Zutaten
200 g Kuvertüre oder Edelbitterschokolade
6 cl starker Kaffee (kalt)
5 Eigelb
30 g Vanillezucker
125 ml Sahne
5 Eiweiss
50 g Zucker

Zubereitung
Die Schokolade in kleine Stücke hacken und in einem Wasserbad auflösen und vom Herd nehmen.
Das Eigelb in einer Schüssel mit dem Vanillezucker schaumig schlagen, bis sich der Vanillezucker aufgelöst hat.
Die Sahne steif schlagen.
Das Eiweiss mit dem Zucker zu Eisschnee schlagen.
Den Kaffee in die aufgelöste Schokolade geben. Dann die Eigelbmasse unterrühren. Zwei Esslöffel von dem Eisschnee ebenfalls unterrühren.
Die Sahne unter den restlichen Eischnee heben und ebenfalls unter die Schokoladenmasse rühren.
Schüsseln oder Kaffeetassen mit kaltem Wasser ausspülen und darin die Schokoladen-Kaffee-Creme einfüllen. Für zwei Stunden kaltstellen (oder wenn es eilig ist für ca. 30 Minuten in die Tiefkühltruhe).
Kalt servieren.

Hier hab ich das gelernt, soll ja nicht unerwähnt bleiben: http://www.kulinarischersalon.de

Benutzeravatar
daan
Beiträge: 9
Registriert: 22.10.2005, 16:37
Wohnort: giessen/gedern [hessen]
Kontaktdaten:

In Deutschland gibt es mehr Kochbücher wie Mädels hier im Ch

Beitrag von daan » 20.07.2006, 15:00


Hier hab ich das gelernt, soll ja nicht unerwähnt bleiben:

Sorry haben wir verstanden! chef de partie ?

In Deutschland gibt es mehr Kochbücher wie Mädels hier im Chat!

Ein Rezept ist schnell abgeschrieben :oops:

Die beste Küche...ist die thailändische Küche!
Ideenreich und leicht bekömmlich...auch hier in Deutschland gibtes Asia-Kochbücher.

Mfg
daan
sir daan

1-daan@myway.com

*

Benutzeravatar
daan
Beiträge: 9
Registriert: 22.10.2005, 16:37
Wohnort: giessen/gedern [hessen]
Kontaktdaten:

Hammelkeulen Sherrysouffle Sauce Rose

Beitrag von daan » 20.07.2006, 15:33


Hammelkeulen Sherrysouffle Sauce Rose



Hammelkeule mit Vermouth

Zutaten: 6 kleine Hammelkeulen

1Tasse Vermouth dry,1 Tasse Öl , 1 Eßl.Zitronensaft ,3 Schalotten,gehackt , 2 zerstoßene Knoblauchzehen ,1 Teel.gehackter Estragon , 1 Teel.gehacktes Basilikum , Salz , 10 zerstißene Pfefferkörner.

Zubereitung: Die Hammelkeulen in eine Marinade aus Vermouth,Öl,Zitronensaft,Schalotten,Estragon,Basilikum,Kräutern,Salz und Pfeffer legen.In Zimmertemperatur mindest 4 Stunden stehenlassen.

Keulenein-bis zweimal wenden und die Marinade darübergießen.Anschließend unter häufigem Wenden und Begießen 30Minuten braten.

***Diese Marinade läßt sich auch für Hühner-,Puter-,Schweinefleisch oder Lammbratenverwenden.

SHERRYSOUFFLE

Zutaten:1 1/2 Tasse süßer Sherry, 6 Eier , 3/4 Tasse Zucker 1 Eßl.Zitronensaft ,6 Blatt Gelantine , 1 Tasse Rahm , Löffelbiskuits.

***Zubereitung: Gelantine in Wasser einweichen,ausdrücken und im heißen Wasserbad rühren.Von der Flamme nehmen und Sherry zufügen.

Kalt stellen,bis die Flüssigkeit leicht geliert.Eiweiß mit einer halben Tasse Zucker mit Zitronensaft steif schlagen. Eigelb mit 1/4 Tasse Zucker verrühren.Den leicht gelierten Wein langsam in das Eigelb geben.Eiweiß und geschlagenen Rahm daruterziehen.In eine mit Löffelbiskuits ausgelegte Form füllen und 3 Stunden kalt stellen.

mit Schlagrahm verzieren.

SAUCE ROSÈ

Zutaten: 1Tasse Vin rosé , 1 Tasse Honig ,Kardamom ,2 Eßl.Zitronensaft ,

12 gehackte Pfefferminzblätter , Salz.

***Zubereitung: Honig mit einer Prise Kardamom und 1/2 Tasse Wasser verrühren.5 Min.dünsten,Pfefferminzblätter und Salz zufügen.Kalt stellen und durchseihen.Mit Rosé und Zitronensaft verrühren ,ergibt 2 Tassen.

Diese Sauce über Ananas-,Grapefruit-,Orangen-,oder Melonenwürfel gießen.Weintrauben eignen sich ebenfalls dazu.Früchte mindestens 2 Std. in Zimmertemperatur stehenlassen und vor dem Auftragen einige Zeit in den Kühlschrank stellen.


__________________
SiR DAAN
sir daan

1-daan@myway.com

*

Antworten