Also ,jetzt wird gekocht !

Forum rund um das Thema Kochen. Lieblingsgerichte, Rezepte uvm.

Moderatoren: vacation, rastasista

Benutzeravatar
Lara
Beiträge: 2933
Registriert: 11.02.2005, 22:24

Beitrag von Lara » 22.05.2005, 19:13

hihi cooles rezept und am nächsten tag vergisst bitte nicht die kopfschmerztabletten hihi

Benutzeravatar
G0nz0
Beiträge: 4878
Registriert: 09.12.2004, 17:48
Kontaktdaten:

Beitrag von G0nz0 » 22.05.2005, 20:33

Zutaten für 6 Portionen

1.5 kg Schweinefleisch (schweinebauch), ausgelöst, mager
Salz und Pfeffer
250 g Backpflaumen
100 g Walnüsse
100 g Reis
1 Ei(er)
2 EL Paniermehl
Ingwerpulver
150 g Zwiebel(n)
2 Zwiebel(n), rot
2 Äpfel (Boskop)
1 Bund Staudensellerie
½ Zitrone(n)
1 EL Butter
125 ml Gemüsebrühe (instant)


ZUBEREITUNG

Schwarte des Schweinebauchs gitterartig einschneiden. Dann eine Tasche ins Fleisch einschneiden. Schweinebauch rundum mit Pfeffer und Salz einreiben. Walnüsse grob hacken, Reis in Salzwasser 20 Minuten garen, abgießen und abkühlen lassen. Backpflaumen etwas kleinschneiden. Walnüsse, Reis, Pflaumen, Ei und Paniermehl mischen und mit Pfeffer, Salz, und Ingwerpuver würzen. Masse in Fleischtasche füllen, Öffnung mit Zahnstochern zustecken und mit Küchengarn verschnüren. Braten in einen Bräter geben, die geschälten und geviertelten Zwiebeln dazulegen. Ohne Vorheizen in den Backofen geben und bei 200°C 1 3/4 Std. garen.

Für das Gemüse Stangensellerie in feine Scheiben schneiden, rote Zwiebeln häuten und in halbe Ringe schneiden. Zitrone auspressen. Äpfel waschen, Kerngehäuse entfernen in Spalten schneiden und mit 2 EL des Zitronensafts beträufeln. Zwiebel und Sellerie in der Butter andünsten, mit der Gemüsebrühe ablöschen und bei kleiner Hitze 10 Minuten garen; in den letzten drei Minuten dabei die Äpfel zugeben. Das Gemüse mit Pfeffer, Salz und dem übrigen Zitronensaft herzhaft abschmecken.


Zubereitungszeit:

ca. 1 Std. 45 Minuten

Benutzeravatar
Arden
Beiträge: 6
Registriert: 12.04.2005, 15:30
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von Arden » 13.07.2005, 17:27

also meine spezialitäten sind knorr und maggie....gerichte.
schmecken gut und sind nicht zu teuer....
..obwohl n kochkurs könnte ich ach mal machen... :lol:

Benutzeravatar
G0nz0
Beiträge: 4878
Registriert: 09.12.2004, 17:48
Kontaktdaten:

Beitrag von G0nz0 » 15.07.2005, 12:53

Früchtetraum mit Eis

Bild

Zutaten :
150g Obst (Erbeeren, Bananen, Mango, ...)
1 Kugel Eis
25cl Milch


Rezept :
Verarbeiten Sie in einem Mixer 150g gemischtes Obst zu Kompott.
Geben Sie 25cl sehr kalte Milch hinzu.
Geben Sie das Eis hinzu.
Fertig.

Benutzeravatar
eistüte
Beiträge: 756
Registriert: 23.01.2005, 12:21
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von eistüte » 03.09.2005, 17:50

so dann werd ich hier auch mal was reinschreiben,damit dieses thema nicht ganz verstaubt*gg

ich esse wahnsinnig gerne chili con carne,mit hackfleisch,mais,kidneybohnen,speck.zwiebeln und knoblauch*jam jam* 8)

Dark-Witch
Beiträge: 524
Registriert: 30.12.2004, 23:02

Beitrag von Dark-Witch » 05.09.2005, 19:04

Oooooh ja...
Das ess ich auch gerne..
Aber da ja ziehmlich viele kein Fisch essen sag ich mal:

Lachs Sahne Gratin :D

Benutzeravatar
eistüte
Beiträge: 756
Registriert: 23.01.2005, 12:21
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von eistüte » 23.09.2005, 22:04

lachs-sahne gratin,ich geh ja kapput*sabba*gg


was ich noch gerne esse,sind tacos(maistaschen mit hackfleisch und mais,seeeeeeeehr scharf)
Der Trick ist nicht,zu überleben.Es kommt eher darauf an,ewig mit sich selbst leben zu können.

Benutzeravatar
Lara
Beiträge: 2933
Registriert: 11.02.2005, 22:24

Beitrag von Lara » 02.02.2007, 16:09

Hackbraten auf Kartoffelgratin gefüllt mit Käse.

Zutaten für 3-4 Personen:
500 g gemischtes Hack
1 Ei
1/2 TL Salz
1 altes Brötchen oder entspr. Semmelbrösel
Petersilie (je nach Wunsch bis zu einem Bund)
1/2 TL Senf
Pfeffer und Muskat
ca. 200 g Pikantje von Gouda (oder Gruyere oder ...)
1 kg mehlige Kartoffeln
ca. 1/4 l Sahne
Salz, Pfeffer, Muskat

Variationen: das Hack mit Knobi und/oder mit provenzialische Kräuter würzen (ist dann ne ganz andere Richtung - auch lecker)

Das Brötchen einweichen und dann gut ausdrücken. Petersilie waschen und fein hacken (etwas zum garnieren aufheben). Beides mit Ei und Hack vermischen. Den Fleischteig kräftig mit Salz, Pfeffer, Muskat und Senf würzen.
Den Käse in dicke Riegel schneiden. Den Fleischteig zu einem flachen, länglichen Laib formen. Den Käse längs in die Mitte drücken und den Laib gut verschließen im Ofen platzt dann das Hack auf und der Käse läuft dann raus .
In die Mitte einer gebutterten Form setzen.
Die Kartoffel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Um den Hackbraten herum schichten und gut mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mit der Sahne begießen bis die Kartoffeln fast bedeckt sind.
Bei 200 Grad ca. 1 Stunde im Ofen backen (wird´s zu früh zu braun - mit Alufolie abdecken.
Superlecker!

Benutzeravatar
Lord of War
Beiträge: 39
Registriert: 25.08.2006, 14:03
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Lord of War » 02.07.2007, 14:02

lol eisi ....... sowas bekommst du bei mir net wa :twisted:

WAS ICH jerne esse ist: Gulsah mit Sauerkraut(zäggedinergulsach)
weeß net ob es richtig geschrieben ist , is aworr rille :lol: leggorr is

oder was selbst zusammen gemixtes wo Fleisch(meine Hauptzutat) Gemüse(aworr net jedes) und Beilage(Kart.Nudel Reis etc.)
dazu süßes Dessert :D
Wer mit dir schläft,kennt keinen EKEL!!!

Eine gute Tat:Häng dich Auf!!!

molli22
Beiträge: 62
Registriert: 28.08.2006, 11:49
Wohnort: Leipzig

Beitrag von molli22 » 02.07.2007, 16:28

jaja im mixen iss er ja spitze.....

z.b bratwurst mit spinat , ich mein wers mag ...lach

ansonsten iss er ein echt guter koch



lg molli

Benutzeravatar
Gaby
Beiträge: 52
Registriert: 12.07.2006, 11:39

Beitrag von Gaby » 26.12.2008, 10:44

Kocht auch schon mal aber nicht vor wut :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Erreger
Beiträge: 9
Registriert: 07.12.2009, 16:18
Wohnort: München

Beitrag von Erreger » 13.12.2009, 19:09

Hab in letzter Zeit ein paar mal hier Rezepte von ausprobiert:
http://rezepte.t-online.de/
Die Suchfunktion ist da ganz gut. Man kann halt nach einzelnen Zutaten suchen, was es einfacher macht, was zu finden, dass man auch mag;).

Hab mich heute mal an Schnitze mit Kräuterkruste versucht. War gut aber wird nicht mein Leibgericht werden.

heino
Beiträge: 22
Registriert: 01.09.2008, 16:40
Wohnort: im Gurkenland (CB)

Re: Also ,jetzt wird gekocht !

Beitrag von heino » 22.09.2010, 21:43

Also ich hab fast null ahnung beim kochen,-aber eins gelingt immer -karnickel im bier
-anbraten das mit senf eingestrichene karnickel
- 12 knobizehen einlegen
-eine pulle bier drüber
-und den ab in bräter für 11/2 stunden
legger

TEXAS
Beiträge: 2
Registriert: 19.01.2011, 15:44

Re: Also ,jetzt wird gekocht !

Beitrag von TEXAS » 26.01.2011, 15:58

sind ja ganz leckere rezepte hier zu fnden. Habt ihr Kochen als Hobby?^^ ist aber voll cool. Da werde ich mich bald mal ausprobieren. Dann kann ich ja gleich meine neue Schürzte nehmen die ich geschenkt bekommen hane :evil: so ist sie vielleicht doch zu was zu gebrauchen
Beschreibt doch mal eure Kocherfarhungen

Amelie77
Beiträge: 7
Registriert: 30.01.2011, 22:31

Re: Also ,jetzt wird gekocht !

Beitrag von Amelie77 » 01.02.2011, 18:13

Kürbis-weisswein Risotto

ist eigentlich ein herbstrezept, aber ich mag es sehr. Man dünstet Scharlotten in Butter gibt das Kürbisfleisch und den Reis dazu, dann gisst man das ganze mit Rinderbrühe und Weisswein ab und rührt ca. eine halbe Stunde. Dann gibt man 150 gr. Parmesan dazu. Sehr lecker!

Antworten