Musiktexte

Alles über das Thema Musik.

Moderatoren: vacation, rastasista

Benutzeravatar
Sir drago der 1.
Beiträge: 2510
Registriert: 01.01.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir drago der 1. » 11.06.2007, 19:43

EDENBRIDGE – Cheyenne Spirit

Out in the prairie the bison dared to roam
The crying of a lone shot claimed they're forever gone
High in the breezing winds an eagle dared to fly
For the white man's sake the covenant was just a lie

Out in the flowing streams the beaver dared to build
The never ending ignorance the paleface's guilt
A single tent was left lonesome in the woods
When the cannons spoke the words
Murderers took off the hoods


For all times rise
Cheyenne spirit rise
By the grace of all your wisdom
In the hunting grounds it flies
Chase the track and ride free
Eternal unity
Let the flutes play for a last time
Ban the white man's tyranny

And they came riding with their hate
And marching with their greed
External territories
Served their senseless need
But they stood tall in their own fate
They knew their bloody way
Along the line of fire
Into the grand decay
WER WIND SÄET - WIRD STURM ERNTEN
MEIN STURM !

iceangel
Beiträge: 1380
Registriert: 27.05.2006, 18:33

Beitrag von iceangel » 12.06.2007, 12:48

Bushido-Mama es tut mir so leid


Mama weiß, ihr Junge kann nix mehr anstellen,
ihr kleiner Junge sitzt im Auto mit Handschellen.
Mit Handschellen werden wir beide abgeführt,
so spielt das Schicksal, dass Leben ist krass zu dir.
Das passt zu mir mein Freund ich hab Pech gehabt,
oh meiner Mutter widme ich den letzten Satz:
Ich danke dir dass du immer für mich da warst.
Hör auf zu weinen, ach komm bitte sag was.
Denke nicht dass sich jetzt unsere Wege scheiden,
wahre Liebe unter Brüdern wird am Leben bleiben.
Im Moment bleibt uns beiden die Erinnerung,
halt sie fest und wir beide bleiben immer jung.
Lieber Gott sag mir bitte was ich machen soll,
sag mir bitte ob ich weinen oder lachen soll.
Ich halts kaum aus, der Wagen hält an.
Lieber Gott, bitte segne meine Eltern.


Mama bitte es tut mir so Leid.
Mama bitte es ist Blut wenn du weinst.
Mama ich weiß das du mich in deinem Herzen hast.
Mama ich schreib nur für dich diesen letzten Satz.
Mama bitte es tut mir so Leid.
Mama bitte es ist Blut wenn du weinst.
Mama ich weiß das du mich in deinem Herzen hast.
Mama ich schreib nur für dich diesen letzten Satz.


Meine Zelle ist so kalt und unbequem.
auch, wir müssen auf den Hof um uns zu sehen.
Ich hab keine Mutter mehr die jeden Tag kocht.
Mein Leben läuft an mir vorbei in diesem Erdloch.
In diesem Erdloch werden wir beide fallen.
Für jeden Tag einen Strich mit weißer Kreide malen.
Ich hätte nie gedacht, das alles mal vorbei geht.
Nie gedacht das mir alles man so leid tät.
Ich muss mich wiederholen, dass hätte ich nie gedacht.
Auf einmal wird mir klar früher hab ich nie gelacht.
Es Ich wollte immer nur immer wieder Scheiße bauen.
Nicht zur Schule gehen immer wieder Scheiße bauen.
Und jetzt bin ich hier, ich und der Zellenblock.
Alles nur wegen Geld und einem schnellen Job.
Mein Leben geht kaputt.
Genau wie dieser Junge der aus seinem Fenster guckt.

Mama bitte es tut mir so Leid.
Mama bitte es ist Blut wenn du weinst.
Mama ich weiß das du mich in deinem Herzen hast.
Mama ich schreib nur für dich diesen letzten Satz.
Mama bitte es tut mir so Leid.
Mama bitte es ist Blut wenn du weinst.
Mama ich weiß das du mich in deinem Herzen hast.
Mama ich schreib nur für dich diesen letzten Satz.


Die Tür geht auf und ich seh, dass da der Wächter steht,
er begleitet mich auf meinem allerletzten Weg.
All der Stress vergeht, ich war noch nie so aufgeregt.
Ich hab Mist gebaut und diesmal war es aus Versehen.
Jetzt bin ich schließlich drin, drin im Gerichtssaal,
mir kamen die Tränen als ich Mama ins Gesicht sah.
Und Ich frag mich selber jetzt, was hab ich nur angestellt?
Ich hab mich selber mit dem Rücken an die Wand gestellt.
Denn ich fragte nicht was mich nur dazu getrieben hat,
ich hab geredet, weil ich schon zu lang geschwiegen hab.
Ich wollte endlich all dem Hass in mir ein Ende setzen,
Es ich wollte endlich dass die anderen mich als Menschen schätzen.
Bitte lass mich nicht als Mörder ins Grab gehen,
Mir dass letzte Mal das ich dich Freund in den Arm nehmen.
Es war ein Fehler diesem Vater seinen Sohn zu nehmen,
den einzigen Grund wofür es sich noch lohnt zu leben.


Mama bitte es tut mir so Leid.
Mama bitte es ist Blut wenn du weinst.
Mama ich weiß das du mich in deinem Herzen hast.
Mama ich schreib nur für dich diesen letzten Satz

molli22
Beiträge: 62
Registriert: 28.08.2006, 11:49
Wohnort: Leipzig

Reamonn ft. Xavier Naidoo (orig.. Falco)-Jeanny (Bulmagoof)

Beitrag von molli22 » 26.06.2007, 12:27

Reamonn ft. Xavier Naidoo (orig.. Falco)-Jeanny (Bulmagoof)

Jeanny, komm, come on
Steh auf bitte
Du wirst ganz naß
Schon spät, komm
Wir müssen weg hier
Raus aus dem Wald
Verstehst du nicht?

Wo ist dein Schuh
Du hast in verloren,
Als ich dir den Weg zeigen mußte
Wer hat verloren?
Du, dich?
Ich mich?
Oder Wir uns?

Jeanny, quit livin' on dreams
Jeanny, life is not what it seems
Such a lonely little girl in a cold, cold world
There's someone who needs you

Jeanny, quit livin' on dreams
Jeanny, life is not what it seems
You're lost in the night
Don't wanna struggle and fight
There's someone who needs you

Es ist kalt
Wir müssen weg hier, Komm.
Dein Lippenstift ist verwischt
Du hast ihn gekauft und Und ich habe es gesehen
Zuviel Rot auf deinen Lippen
Und du hast gesagt "mach mich nicht an"
Aber du warst durchschaut.
Augen sagen mehr als Worte

Du brauchst mich doch, hmmmh?
Alle wissen, daß wir zusammen sind
Ab heute
Jetzt hör ich sie!
Sie kommen!
Sie kommen dich zu holen.
Sie werden dich nicht finden!
Niemand wird dich finden!!
Du bist bei mir.

Jeanny, quit livin' on dreams

Newsflash: in den letzten Monaten ist die Zahl der vermißten Personen dramatisch angestiegen die jüngste Veröffentlichung der lokalen Polizeibehörde berichtet von einem weiteren tragischen Fall. Es handelt sich um ein neunzehnjähriges Mädchen, das zuletzt vor vierzehn Tagen gesehen wurde. Die Polizei schließt die Möglichkeit nicht aus, daß es sich hier um ein Verbrechen handelt.

Jeanny, quit livin' on dreams



Duck & Run

To this world I´m unimportant just
because i have nothing to give
So you call this your free country
tell me why it cost so much to live
Tell me why

This world can turn me down
But I won´t turn away , oh no
I won´t turn around

All my work and endless maesures
never seem to get me very far
Walk a mile just to move an inch
now even though I´m tryng so
damn hard
I´m trying so hard

This world can turn me down but I
won´t turn away
And I won´t duck and run ,cause
I´m not built that way
When everything is gone there is
nothing there to fear
This world cannot bring me down
No cause I´m already here , oh no!

I´m already here , down
on my knees
I´m already here ,oh no,
already here
I must have told you a thousand
times I not running away

I won´t duck and run
I won´t duck and run
I won´t duck and run
No I pass away

This world can turn me down
But I won´t turn away
And I wont duck and run, cause
I´m not build that way
When every thing is gone there is
nothing there to fear
This world cannot
bring me down
No cause I´m already here

This world can turn me down
But I won´t turn away
And I wont duck and run, cause
cause I´m not build that way
When every thing is gone there is
nothing there to fear
This world cannot
bring me down
No cause I´m already here

Metallica
And it feels right this time
On this crash course with the big time
Pay no mind to the distant thunder
Beauty fills his head with wonder, boy

Says it feels right this time
Turn around and found the high line
Good day to be alive
Said it's a good day to be alive
He said

And it comes to me
That the soothing light at the end of your tunnel
Is just a freight train comin your way

Don't it feel right like this?
All the pieces fall to his wish
Sucker for the quick reward, boy
Sucker for the quick reward they say

Then it comes to me
That the soothing light at the end of your tunnel
Is just a freight train comin your way

It's comin your way
Here come

Then it comes to me
That the soothing light at the end of your tunnel
Is just a freight train comin your way

Then it comes to me
Yeah yeah

Benutzeravatar
Gothic Lady
Beiträge: 116
Registriert: 29.09.2006, 15:35

Beitrag von Gothic Lady » 26.06.2007, 15:40

Ich und Ich ---Dienen

du sagst du beugst deine knie vor niemand
du sagst, dass dich niemand bestimmt
du sagst, du bewegst deinen arsch für niemand
und das niemand dir was nimmt
du sagst, du verschenkst deine zeit an niemand
und dass du auf niemand hörst
du sagst, deine liebe bekommt niemand
dass du niemand gehörst

du wirst irgendwann jemandem dienen
jemand der weicher ist und zarter als du
du wirst irgendwann jemandem dienen
jemand der weiser ist und stärker als du

ich weiß, du bist der sklave von niemand
und dass dich niemand regiert
du bist der affe von niemand
weil niemand dich dressiert
du bist nur dreck für niemand
weil deine liebe niemand heißt
du musst dich trennen von niemand,
weil niemand auf dich scheißt

dein armes krankes herz wird in liebe getränkt sein
jede herrlichkeit auf erden wird auch dir geschenkt sein
jemand liebt dich

auch du wirst irgendwann jemandem dienen
jemand der weicher ist und zarter als du
du wirst irgendwann jemandem dienen
jemand der weiser ist und stärker als du
auch du wirst irgendwann jemandem dienen
jemand der weicher ist und zarter noch als du
du wirst irgendwann jemandem dienen
jemand der weiser ist und stärker noch als du

dein armes krankes herz wir in liebe getränkt sein
jede herrlichkeit auf erden wird auch dir geschenkt sein
sieh die wunde und die zeichen sind schon geschehen
jemand liebt dich und wird an deiner seite gehen

auch du wirst irgendwann jemandem dienen
jemand der weicher ist und zarter noch als du
du wirst irgendwann jemandem dienen
jemand der weiser ist und stärker noch als du

jemand liebt dich ...
und will an deiner seite gehen
Je heller das Licht um so dunkler der Schatten. Wir sind zur Freiheit verdammt.Töte das Böse in Dir, dann kann Dich das Böse in der Welt nicht mehr angreifen.

Benutzeravatar
Gothic Lady
Beiträge: 116
Registriert: 29.09.2006, 15:35

Beitrag von Gothic Lady » 26.06.2007, 15:58

Rammstein---Engel

Wer zu Lebzeit gut auf Erden
wird nach dem Tod ein Engel werden
den Blick gen Himmel fragst du dann
warum man sie nicht sehen kann

Erst wenn die Wolken schlafengehn
kann man uns am Himmel sehn
wir haben Angst und sind allein

Gott weiss ich will kein Engel sein

Sie leben hinterm Sonnenschein
getrennt von uns unendlich weit
sie müssen sich an Sterne krallen
damit sie nicht vom Himmel fallen

Erst wenn die Wolken schlafengehn
kann man uns am Himmel sehn
wir haben Angst und sind allein

Gott weiss ich will kein Engel sein

Erst wenn die Wolken schlafengehn
kann man uns am Himmel sehn
wir haben Angst und sind allein

Gott weiss ich will kein Engel sein
Je heller das Licht um so dunkler der Schatten. Wir sind zur Freiheit verdammt.Töte das Böse in Dir, dann kann Dich das Böse in der Welt nicht mehr angreifen.

Benutzeravatar
eistüte
Beiträge: 756
Registriert: 23.01.2005, 12:21
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von eistüte » 28.06.2007, 19:04

Unheilig - Gelobtes Land



Versprochen hat man uns so viel
Klar erschien so lang das Ziel
Doch die Wahrheit war viel mehr
Eine trügerische Mär

War die Sicht auch so oft getrübt
Versperrte uns den klaren Blick
Hat man dich auch so oft belogen
Und um deinen Traum betrogen

Hast du auch genug davon
Warte nicht auf das was kommt
Lass uns jetzt nach vorne schauen
Und unsere eigene Welt aufbauen

Nimm mich fest an deine Hand
Führe mich in das gelobte Land
Zeig mir deine schöne Welt
Die in mir den Tag erhellt
Nimm mich fest an deine Hand

Ich will nicht länger nur zusehen
Und am Rande des Weges stehen
Traue nicht mehr den schönen Worten
Die ich hörte an so vielen Orten

Wünsche wollen wir erhalten
Träume wollen wir gestalten
Sehnen uns nach den kleinen Siegen
Wollen nicht länger nur am Boden liegen

Auf den Strassen und in den Gassen
Sehen wir die Menschenmassen
Suchen nach dem wahren Glück
Streben nach einem kleinen Stück

molli22
Beiträge: 62
Registriert: 28.08.2006, 11:49
Wohnort: Leipzig

Trauriger Songtext

Beitrag von molli22 » 29.06.2007, 18:44

Junimond
Die Welt schaut rauf zu meinem Fenster
Mit müden Augen ganz staubig und scheu
Ich bin hier oben auf meiner Wolke
Ich seh Dich kommen aber Du gehst vorbei
Doch jetzt tuts nicht mehr weh
Nee jetzt tuts nicht mehr weh
Und alles bleibt stumm
Und kein Sturm kommt auf
Wenn ich Dich seh
Es ist vorbei, bye, bye, Junimond
Es ist vorbei, es ist vorbei, bye,
2000 Stunden hab ich gewartet
Ich hab sie alle gezählt und verflucht
Ich hab getrunken geraucht und gebetet
Hab Dich flußauf - und flußabwärts gesucht
Doch jetzt tuts nicht mehr weh
Nee jetzt tuts nicht mehr weh
Und alles bleibt stumm
Und kein Sturm kommt auf
Wenn ich Dich seh

molli22
Beiträge: 62
Registriert: 28.08.2006, 11:49
Wohnort: Leipzig

Beitrag von molli22 » 29.06.2007, 18:52

U2:
With or without you


See the stone set in your eyes
See the thorn twist in your side
I wait for you

Sleight of hand and twist of fate
On a bed of nails she makes me wait
And I wait without you

With or without you
With or without you

Through the storm we reach the shore
You give it all but I want more
And I'm waiting for you

With or without you
With or without you
I can't live
With or without you

And you give yourself away
And you give yourself away
And you give
And you give
And you give yourself away

My hands are tied
My body bruised, she's got me with
Nothing to win and
Nothing left to lose

And you give yourself away
And you give yourself away
And you give
And you give
And you give yourself away

With or without you
With or without you
I can't live
With or without you

With or without you
With or without you
I can't live
With or without you
With or without you

Kapitulation Bonn - Der Pazifist
Du kannst schrein doch keiner wird dich hören obwohl du meinst du hast die Antwort
doch du kannst nichts tun als zu verlieren
Depression tötet jede Hoffnung
Hast kein Bock mehr in einer Welt zu leben in der nur das Recht des Stärkeren zählt
wie arm sind wir selbst, daß wirs nicht anders können nur du mußt damit leben, daß du weißt wie es geht
Du stehst ja selber mittendrin und dennoch ist dir alles fremd hier du glaubst vielleicht,
daß du so richtig anders bist doch hast viel zu viel von all dem in dir
manchmal könnt ich mir die Kugel geben und abhauen -
scheissegal wohin und wen würde das auch interessiern
ich weiß ja selbst nicht so genau - wer ich eigentlich bin
Und manchmal möcht ich - Bombenlegen wenn ich blind bin vor lauter Ohnmacht und Wut
denn der neuste Wahnsinn macht mich restlos fertig verreckt doch an eurem - blauen Blut
ich bin ein Pazifist - mit der Kanone in der Hand und ich bin i deal - aber innerlich krank
alles sinnlos um weiterzumachen - und gegen Wände zu schrein
ich kann und will es noch nicht fassen - wie schwer das ist ein Mensch zu sein


Small two of Pieces
(Xenogears composer Yasanori Mitsuda)

Run trough the cold of the night
As passion burns in your heard
Ready to fight,a knife held close by your side
Like a proud wolf in the dark
With eyes that watch the world
And my name like a shadow
On the face of the moon

(*)
Broken mirror,a million shades of light
The old echo fades away
But just you and i
Can find the answer
And the,we can run to the end of the world
We can run to the end of the world

Cold fire clenched in my heard
In the blue of Knight
Torn by this pain,I paint your name in sound
And the gill of the dawn with eyes of blue,and angel wings
The songs of the season are her only crown

*repeat

We met in the mist of morning
And pardet deep in the night
Broken sword and shiled,and tears that never fall
But run trough the heard
Washed away by darkest water
The world is peacefull and still

My tea's gone cold, I'm wondering why I got out of bed at all
the morning rain clouds up my window and I can't see at all
And even if I could it'd all be grey, but your picture on my wall
it reminds me that it's not so bad
it's not so bad


I drank too much last night, got bills to pay
my head just feels in pain
I missed the bus and there'll be hell today
I'm late for work again
and even if I'm there, they'll all imply that I might not last the day
and then you call me and it's not so bad
it's not so bad and


I want to thank you for giving me the best day of my life
Oh just to be with you is having the best day of my life


Push the door, I'm home at last and I'm soaking through and through
then you handed me a towel and all I see is you
and even if my house falls down now, I wouldn't have a clue
because you're near me and


I want to thank you for giving me the best day of my life
Oh just to be with you is having the best day of my life


also hier nun der songtext zu dem lied "the last unicorn" (das original)^^

When the last eagle flies
over the last grumbling mountain
and the last graying horse
at the last dusty fountain

in the shadow of the forest
maybe old and worn
they will stare unbelieving
at the last unicorn

When the first breathes of winter
through the flowers is icy
and you look to the morn
and the pale moon is rising

and it seems like all is dying
and won´t leave a word to mourn
in the distance hear the laughter
of the last unicorn

I´m alive

When the last moon is cast
over the last star of morning
and the future has past
without even the last desperate warning

then look into the sky with brew
the clouds the pathes form
you can see her how she sparks
is the last unicorn

I´m alive




@ Thema:
WIZO - Bei Dir
Ich möcht' so gern der Zettel sein an deinem großen Zeh,
dann wär' ich auch in schwerster Stunde ganz in deiner Nähe.
Ich liebe dich so sehr, ich will für immer bei dir sein,
drum packt mich doch am besten mit in deinen Sarg hinein!
Jehoo - ich liebe dich so arg, ich möcht in deinen Sarg mit rein,
Jehoo - ich liebe dich so sehr, ich will für immer bei dir sein, bei dir sein.
Ich hänge sehr am Leben und ich hänge sehr an dir,
bloß wie's aussieht, lebst du nicht mehr lang,
der Tod steht vor der Tür.
Daß ich nur alte Damen lieben kann, scheint jetzt fatal,
denn so alte Damen, (uahaha) die sterben nun einmal.
Jehoo.....ich will für immer bei dir sein!
------

WIZO - Gute Freunde
Eigentlich war alles so wie immer Als ich neulich abends zu ihr kam
Wir gingen so wie immer auf ihr Zimmer Als sie mich plötzlich in die Arme nahm
Sie schaute mich aus ihren großen Augen an Und wurde dann auf einmal ziemlich ernst
Und dann kam das, weshalb ich sie jetzt hasse
Ich hasse sie und hab sie trotzdem gern
Mit ein paar miesen Phrasen stach sie Löcher in mein Hirn
Ich konnte es nicht fassen, denn ich wollt' sie nicht verlier'n
Du wir können doch gute Freunde bleiben, hat sie zu mir gesagt
Darauf hätte ich ihr am liebsten eine Kugel durch den Kopf gejagt
Du wir können doch gute Freunde bleiben, war ihr Angebot
Und ich frage mich noch heute: Warum schlug ich sie nicht tot ?
Die Zeit verging und sie heilte alle Wunden
Ich glaube, heute hab' ich es geschafft
Die dunklen Seiten hab' ich überwunden
Und tanke in der Zukunft neue Kraft
Wenn ich sie heute seh' und ihr begegne Spür ich in meinem Innern keinen Schmerz
Nur wenn ich ihre Stimme hör, dann fühle ich Noch jedesmal den Stich in meinem Herz
Mit ein paar miesen Phrasen stach sie Löcher in mein Hirn
Ich konnte es nicht fassen, denn ich wollt' sie nicht verlier'n
Du wir können doch gute Freunde bleiben, hat sie zu mir gesagt
Darauf hätt' ich ihr am liebsten ihren Schädel abgehackt
Du wir können doch gute Freunde bleiben, war ihr Angebot
Und ich frage mich noch heute: Warum schlug ich sie nicht tot ?
Gute Freunde...
-----

WIZO - Überflüssig
Heut schreibe ich Geschichte und morgen lieg ich im Grab
und übermorgen weiß niemand mehr, daß es mich mal gab.
Mein Leben dauert ewig und doch nur kurze Zeit.
Hat keinerlei Bedeutung in der Unendlichkeit.
Vor mir gab es viele und nach mir hört's nicht auf.
Bin einer von Milliarden in ewig gleichen Lauf.
Die Schritte, die ich gehe ham andre schon getan
und wenn ich sie beende fängt wieder jemand an.
Ich will's nicht hör'n. Ich will's nicht seh'n.
Ich mach die Augen zu, dann wird es vielleicht gehen.
(Wir werden seh'n)
Aha - Ohne Ziel und ohne Sinn.
Aha - leb ich einfach vor mich hin.
Aha - kein Verlust und kein Gewinn.
Weil ich überflüssig bin - total.
Von der Geburt bis in den Tod.
Ist's nur ein kurzes Stück.
Die Lebensuhr tickt unaufhaltsam nichts dreht sie zurück.
Es sind nur ein paar Jahre ein Zahn im Rad der Zeit.
Es gibt nichts zu gewinnen in der endlosen Vergänglichkeit.
Ich will's nicht hör'n. Ich will's nicht seh'n.
Ich mach die Augen zu, dann wird es vielleicht gehen.
(Wir werden seh'n) Aha - Ohne Ziel und ohne Sinn.
Aha - leb ich einfach vor mich hin.
Aha - kein Verlust und kein Gewinn.
Weil ich überflüssig bin - komplett.
-----
Slime - Zu kalt

Selten habt ihr mich verstanden
Keine Gefühle, jeder ist mal dran
Daß man vor Kälte kaum noch sitzen kann
Zu kalt!
Wenn das Geschwür groß wird
Und man kein Gegenmittel hat
Holt man sich gleich um die Ecke
Eine Portion Wärme ab
Keine Gefühle, jeder ist mal dran
Daß man vor Kälte kaum noch sitzen kann
Zu kalt!
Keine Gefühle, keine Blöße
Ein Schrei, der nur verhallt
Keiner hat den Mut zu reden
Wo man ist, es ist zu kalt
Keine Gefühle, jeder ist mal dran
Daß man vor Kälte kaum
noch sitzen kann
Zu kalt!
-----

Slime - Bruder

Ich hab nen bösen Bruder
Der sieht aus wie ich
Und für alles Schlechte
Beschuldigt man mich
Er ist nicht sehr witzig
Er ist nicht sehr nett
Und leider ist er oft so
Wie ich's nicht gern hätt'
Ich hab nen bösen Bruder
Der ist komisch drauf
Und macht uns viele Feinde
Das nimmt er in Kauf
Er schlägt, wenn er wütet
Alles kurz und klein
Er ist ätzend und neidisch
Ein echtes Schwein
Ein echtes Schwein
Schaut mich nicht so an
Als wär ich ein Luder
Und wenn ihr euch beschweren wollt
Dann wendet euch
3x An meinen Bruder (An meinen Bruder)
Ja!
Ich hab nen bösen Bruder
Der weiß ganz genau
Wo die Leute schön verletzbar sind
Er ist die größte Sau
Er packt sie bei ihren Schwächen
Und tritt mit seinem Fuß
Bis ihre Knochen brechen
Es ist mir zum Verdruß
Er ist laut und gemein
Nicht nur das eine Mal
Und immer muß ich geradestehen
Für seine verkommene Moral
Ich kann mich nicht dagegen wehren
Muß büßen für seine Sünden
Hab oft versucht ihn zu bekehren
Ihn aufgefordert
Zu verschwinden
Ich hab nen bösen Bruder
Und der wohnt in mir drin
So kann ich ihn nicht stoppen
Das hat wirklich keinen Sinn
Neulich hatte ich genug
Ich versuchte ihn zu schlagen
Ich konnte ihn nicht fassen
So mußte ich mich vertragen...
Mit meinem Bruder
3x Mit meinem Bruder (Mit meinem Bruder)
Ja!



Crawling]

Chorus:
Crawling in my skin
These wounds they will not heal
Fear is how I fall
Confusing what is real

There's something inside me that pulls beneath the surface
Consuming, confusing
This lack of self control I fear is never ending
Controlling I can't seem to find myself again
My walls are closing in
[Without a sense of confidence and I'm convinced that it's too much pressure to take]
I've felt this way before
So insecure

[Chorus]

Discomfort, endlessly has pulled itself upon me
Distracting, reacting
Against my will I stand beside my own reflection
It's haunting how I can't seem to find myself again
My walls are closing in
[Without a sense of confidence and I'm convinced that it's too much pressure to take]
I've felt this way before
So insecure

[Chorus]

---------------------------------------------------------

[ In The End ]

It starts with one thing I don't know why it doesn't even matter how hard you try
Keep that in mind I designed this rhyme to explain in due time
All I know
Time is a valuable thing
Watch it fly by as the pendulum swings
Watch it count down to the end of the day the clock ticks life away
It's so unreal
Didn't look out below watch the time go right out the window
Trying to hold on but didn't even know
Wasted it all just to watch you go
I kept everything inside and even though I tried it all fell apart
What it meant to me will eventually be a memory of a time when I tried
So hard

[Chorus]
I tried so hard and got so far
But in the end it doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter

One thing I don't know why it doesn't even matter how hard you try
Keep that in mind I designed this rhyme to remind myself how I tried so hard
In spite of the way you were mocking me acting like I was part of your property
Remembering all the times you fought with me I'm surprised it got so far
Things aren't the way they were before you wouldn't even recognize me anymore
Not that you knew me back then but it all comes back to me in the end
You kept everything inside and even though I tried it all fell apart
What it meant to me will eventually be a memory of a time when I tried so hard

[Chorus]

I've put my trust in you
Pushed as far as I can go
For all this there's only one thing you should know

[Chorus]

---------------------------------------------------------

[Runaway]

Graffiti decorations under a sky of dust
A constant wave of tension on top of broken trust
The lessons that you taught me, I learned were never true
Now I find myself in questions
[They point the Finger at me again]
Guilty by association
[You point the Finger at me again]

Chorus:
I wanna run away, never say goodbye
I wanna know the truth instead of wondering why
I wanna know the answers, no more lies
I wanna shut the door and open up my mind

Paper bags and angry voices under a sky of dust
Another wave of tension has more than filled me up
All my talk of taking action, these words were never true
Now I find myself in questions
[They point the Finger at me again]
Guilty by association
[You point the Finger at me again]

[Chorus]

---------------------------------------------------------

[With You]

I woke up in a dream today to the cold of the static and put my cold feet on the floor
Forgot all about yesterday remembering I'm pretending to be where I'm not anymore
A little taste of hypocrisy and I'm left in the wake of the mistake slow to react
Even though you're so close to me you're still so distant and I can't bring you back

Chorus:
It's true the way I feel was promised by your face
The sound of your voice painted on my memories
Even if you're not with me I'm with you
You / Now I see / Keeping everything inside
You / Now I see / Even when I close my eyes

I hit you and you hit me back we fall to the floor the rest of the day stands still
Fine line between this and that when things go wrong I pretend the past isn't real
Now I'm trapped in this memory and I'm left in the wake of the mistake slow to react
Even though you're close to me you're still so distant and I can't bring you back

[Chorus]

No, no matter how far we've come
I can't wait to see tomorrow
No, no matter how far we've come I
I can't wait to see tomorrow
With you

---------------------------------------------------------

[Hero Of The Day]

Mama they try and break me

The window burns to light the way back home
A light that warms no matter where they've gone

They're off to find the hero of the day
But what if they should fall by someone's wicked way

Still the window burns
Time so slowly turns
And someone there is sighing
Keepers of the flames
Do ya feel your name?
Can't you hear your babies crying?

Mama they try and break me
Still they try and break me

'Scuze me while I tend to how I feel
These things return to me that still seem real

Now deservingly this easy chair
But the rocking stopped by wheels of despair

Don't want your aid
But the fist I've make
For years can't hold or feel
No, I'm not all me
So please excuse me
While I tend to how I feel

But now the dreams and waking screams
That ever last the night
So build the wall, behind the crawl
And hide until it's light
So can you hear your babies cryin' now?

Still the window burns
Time so slowly turns
And someone there is sighing
Keepers of the flames
Do ya feel your name?
Can't you hear your babies crying?

But now the dreams and waking screams
That ever last the night
So build the wall, behind the crawl
And hide until it's light
So can you hear your babies cryin' now?

Mama they try and break me

---------------------------------------------------------

[Mama Said]

Mama she has taught me well
Told me when I was young
Son your life's an open book
Don't close it before it's done
The brightest flame burns quickest
Is what I heard they say
A son's heart's owned to mother
But I must find my way

Let my heart go
Let your son grow
Mama let your heart go
Or let this heart be still

Rebel my new last name
Wild blood in my veins
Apron strings around my neck
The mark that still remains
Left home at an early age
Of what I heard was wrong
I never ask forgiveness
For what I said is done

Let my heart go
Let your son grow
Mama let your heart go
Or let this heart be still

Never I ask you
But never I gave
But you gave me your emptiness
And now take to my grave
Never I ask you
But never I gave
But you gave me your emptiness
And now take to my grave
So let this heart be still

Mama now I'm coming home
I'm not all you wished of me
But a mother's Love for her son
Unspoken, hear me be
Yeah I took your Love for granted
And all the things you said to me
I need your arms to welcome me
But a cold stone's all I see

Let my heart go
Let your son grow
Mama let your heart go
Or let this heart be still

Let my heart go
Mama let my heart go
You never let my heart go
So let this heart be still

Never I ask you
But never I gave
But you gave me your emptiness
And now take to my grave
Never I ask you
But never I gave
But you gave me your emptiness
And now take to my grave

molli22
Beiträge: 62
Registriert: 28.08.2006, 11:49
Wohnort: Leipzig

Beitrag von molli22 » 29.06.2007, 18:54

Once there was this kid who got into an accident and couldn't come to school
But when he finally came back his hair had turned from black into bright white
He said that it was from when the cars had smashed so hard

Mmm Mmm Mmm Mmm Mmm Mmm Mmm Mmm

Once there was this girl who wouldn't go and change with the girls in the change room
And when they finally made her they saw birthmarks all over her body
She couldn't quite explain it they'd always just been there

Mmm Mmm Mmm Mmm Mmm Mmm Mmm Mmm
Mmm Mmm Mmm Mmm Mmm Mmm Mmm Mmm

But both girl and boy were glad 'cause one kid had it worse than that

'Cause then there was this boy whose parents made him come directly home right after school
And when they went to their church they shook and lurched all over the church floor
He couldn't quite explain it they'd always just gone there

Mmm Mmm Mmm Mmm Mmm Mmm Mmm Mmm
Mmm Mmm Mmm Mmm Mmm Mmm Mmm Mmm

molli22
Beiträge: 62
Registriert: 28.08.2006, 11:49
Wohnort: Leipzig

VON ROCKINGGIRL

Beitrag von molli22 » 29.06.2007, 18:56

bisou - die letzte träne

Du stehst nun vor mir
und wir beide fangen an zu weinen
Es war kein Wunder,
denn es wurde uns schon prophezeit,
dass unsre Wege sich im Leben
irgendwann mal teilen
wir werden uns immer lieben
danke für die schöne Zeit


Die erste Träne fällt
unsre Blicke treffen sich
Die zweite Träne fällt
deine Hand streift mein Gesicht
die dritte Träne fällt
um uns wird es langsam still
du gehst - von mir

ich lass dich gehen
halt dich nicht fest
verlier nicht den Mut
der dich gehen lässt
es ist nun Zeit
für dich zu gehen
um frei zu sein
ich lass dich gehen
halt dich nicht fest
verlier nicht den Mut
der dich gehen lässt
es ist nun Zeit
für dich zu gehen
um frei zu sein

Du schließt die Augen
und ich geb dir einen letzten Kuss
ich frag mich noch mal
ob das wirklich hier geschehen muss
bin wie versteinert
man ich schaff es nicht mich umzudrehn
der Bus fährt vor
ich höre leise es ist Zeit zu gehen

Die erste Träne fällt
unsre Blicke treffen sich
Die zweite Träne fällt
deine Hand streift mein Gesicht
die dritte Träne fällt
um uns wird es langsam still
du gehst - von mir

ich lass dich gehen
halt dich nicht fest
verlier nicht den Mut
der dich gehen lässt
es ist nun Zeit
für dich zu gehen
um frei zu sein
ich lass dich gehen
halt dich nicht fest
verlier nicht den Mut
der dich gehen lässt
es ist nun Zeit
für dich zu gehen
um frei zu sein

Ich werd dich niemals mehr vergessen - Babe!
Vielleicht werden wir uns wieder sehn
Ich danke dir für diese schöne Zeit
Es beweisen dir die Tränen

ich lass dich gehen
halt dich nicht fest
verlier nicht den Mut
der dich gehen lässt
es ist nun Zeit
für dich zu gehen
um frei zu sein
ich lass dich gehen
halt dich nicht fest
verlier nicht den Mut
der dich gehen lässt
es ist nun Zeit
für dich zu gehen
um frei zu sein

Benutzeravatar
Lord of War
Beiträge: 39
Registriert: 25.08.2006, 14:03
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Lord of War » 02.07.2007, 13:42

Eisregen - Mein Eichensarg

Heute ist ein schöner Tag,
ich schaufle mir mein eigenes Grab.
Ein Eichensarg kommt dort hinein
und ich werde der Inhalt sein.
Werde betten mein müdes Haupt auf ein Kissen aus rotem Samt
Heute Nacht werd ich unten sein,
dort bei den Würmern so ganz allein.
Wie schön doch all die Blumen blühn
der Rasen so satt und grün,
wartet auf den ersten Spatenstich
nichts kann meine Laune mir verderben,
heute ist der schönste Tag um zu sterben.
Mein herz wird nicht mehr weiterschlagen,
dies sei die Antwort auf all meine Fragen
Gleich dort hinter dem frischen Grab,
steht mein nagelneuer Eichensarg.
Lang hat es mich gequält,
letztendlich hab ich dies modell gewählt.
Was kann ich ändern nur mich selbst.
Die Welt wird wirr sich weiterdrehn,
ein Eichensarg mein neues Heim,
so soll dies denn mein schicksal sein.
Ich hab mir freunde eingeladen,
werden mir stumm zur seite stehn,
wenn ich mich bett zu letzen ruh
um meinen Letzten Weg zu gehn.
Bald werden die Tabletten wirkung zeigen,
werde müde mir die Äuglein reiben.
Dann schließe ich sie ein letztes mal.
und alles andere wird mir scheiss egal.
jetzt ist es zeit die reise anzutreten,
wär ich gläubig würd ich jetzt beten
Doch so bleibt mir nur den Deckel zu schließen,
ohne Reue ohne Tränen zu vergießen.
Ich hör wie erde auf mich fällt,
es ist kalt hier am ende der Welt.
Kann meine augen nicht mehr offen halten,
kann kaum die hände vor der Brust noch falten.
Bald wird mein Fleisch wieder erde sein
und sie verseuchen mit feinem Schleim....
Wer mit dir schläft,kennt keinen EKEL!!!

Eine gute Tat:Häng dich Auf!!!

Benutzeravatar
Lord of War
Beiträge: 39
Registriert: 25.08.2006, 14:03
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Lord of War » 02.07.2007, 13:45

Eisregen - Hinein Ins Tränenmeer

Ich hab geweint die letzte Nacht,
Denn ich hab’ Anna umgebracht.
Wie ein Kind hab ich geflennt
Und ihr den Schädel abgetrennt.
Er steht nun auf dem Küchentisch,
Die Augen blutig, noch ganz frisch.
Ich hab sie schließlich ausgestochen
Und mich auf Annas Leib erbrochen.
Ich hab geweint am heut’gen Tag,
Als ich schändete dein Grab.
Keine Seele weit und breit,
Nur dein nackter, kalter Leib.
Dich hab ich mir zurückgeholt
Und dir den nackten Arsch versohlt.
Wie konntest du mich allein lassen
Im Neonlicht belebter Gassen?
Blut fließt hinein ins Tränenmeer,
Ein Nebenfluss, Gott weiß woher.
Blut ist das einz’ge was mir bleibt
So viel zu tun, so wenig Zeit.
Blut wird die Schmerzen überdauern,
Die in den Nervenbahnen lauern;
Treibt immer oben auf umher.
Blut fließt hinein ins Tränenmeer.
Was wird der nächste Tag mir bringen?
Wird nie der Schmerz ein Liedchen singen?
Wird dies so sein, dann werd’ ich weinen,
Den nächsten toten Leib entbeinen.
Ich werde unter Tränen schlachten,
Dir nach deinem Leben trachten.
Ich werd’ dich jagen und dich finden.
Lass deine Lebenskraft entschwinden.
Doch irgendwann in ein paar Wochen
Kommt keine Träne mehr gekrochen.
Die Augen glänzen, bleiben trocken,
Der Tränenfluss gerät ins stocken.
Was mich getrieben stirbt nun ab,
Was davon zeugt: ein Massengrab.
Doch ehe all das Blut geronnen
Wird bald der Nächste nach mir kommen.
Wer mit dir schläft,kennt keinen EKEL!!!

Eine gute Tat:Häng dich Auf!!!

Benutzeravatar
Lord of War
Beiträge: 39
Registriert: 25.08.2006, 14:03
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Lord of War » 02.07.2007, 13:47

BlutEngel - My Saviour (deutsche Übersetzung)

Regen fällt runter
Die Straßen sind so kalt und lehr
Ich bin auf meinem Weg, zu einem anderen Alptraum
Ich suche nach einer Rettung
Ich weiß nicht wo ich mich verstecken soll

Ich sehe alle diese lehren Gesichter
Keine Gefühle in ihren Augen
Niemand kümmert sich um die Schmerzen
Ich bin hilflos wie ein Kind
Also versuche ich meine Augen zu schließen
Und leg mich schlafen
Ich wünschte ich könnte für immer schlafen
Berührt von der Hand des Todes

Ich möchte, dass Du mich rettest
Rette mich vor den Schmerzen
Bitte mein kleiner Engel
Lass mich nicht schon wieder sterben

Ich möchte, dass Du mich rettest
Rette mich vor den Schmerzen
Bitte verlass mich nicht
Lass mich nicht schon wieder sterben

Ich möchte, dass Du mein Retter bist
Du kannst diesen Käfig aus Eis brechen
Du bist der Einzige der mich retten kann
Ich kann es in Deinen Augen sehen
Ich möchte, dass Du mein Retter bist
Bring mich zur Ewigkeit
Du bist ein Engel ohne Flügel
Nur Du kannst mich befreien
Wer mit dir schläft,kennt keinen EKEL!!!

Eine gute Tat:Häng dich Auf!!!

Benutzeravatar
Lord of War
Beiträge: 39
Registriert: 25.08.2006, 14:03
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Lord of War » 02.07.2007, 13:52

Arch Enemy - Kill With Power

Hear what's written on the wind.
We come to kill and kill again.
Our arrows fall like hail
Trample on the dead-Ride through the
Gate of clouds-stand on the open step

Run berserk-spreading fear and pain
Black shield and weapons, black our chain.
None can harm us-not their fire-
Iron or steel-for we have the
Will to power-with power we will
Kill

Kill with power-die die
Kill with power-die die

To the war god Odin you will pray
And the curse of weapons shell
Remain.On the blood of all our
Fathers-on their weapons we now
Swear to evenge-not lament.
Give the False ones death.

Kill with power-die die
Kill with power-die die
Wer mit dir schläft,kennt keinen EKEL!!!

Eine gute Tat:Häng dich Auf!!!

iceangel
Beiträge: 1380
Registriert: 27.05.2006, 18:33

Beitrag von iceangel » 03.07.2007, 12:50

US5-Rhythm of Life

Richie:
I understood the plan,
I’m gonna be the man
(You changed my destiny, no doubt it’s plained to see)
One Life is all we’ve got
For made to make you start
(Let’s ride the riders ride, we make it through the night)

Bridge:
Girls are you ready for me?
Girls are you ready for me?
Girls are you ready for love?
(now everybody dance)

Don’t let the rhythm die, move your body to it
Don’t let the music die, put your soul into it
Don’t let the rhythm die, move your body to it
Don’t let the music die, put your soul into it

Shake it to the right (oohoo)
Then move it to it
Shake it to the left (oohoo)
Just get into it
Shake it to the right (oohoo)
Then move it to it
That makes the rhythm of life

Richie:
Last night I had a dream
It was a crazy scene
(Music was everywhere, the rhythm took us there )
They moved from all around
Of Made up a brand new song
(they live in harmony, until eternity)

Bridge:
Girls are you ready for me?
Girls are you ready for me?
Girls are you ready for love?
(now everybody dance)

Chorus:
Don’t let the rhythm die, move your body to it
Don’t let the music die, put your soul into it
Don’t let the rhythm die, move your body to it
Don’t let the music die, put your soul into it

Shake it to the right (oohoo)
Then move it to it
Shake it to the left (oohoo)
Just get into it
Shake it to the right (oohoo)
Then move it to it
That makes the rhythm of life

Jay/Chris (rap):
So it feels it gets into it
Girls on the club get into it
You get into it to get into it
‘Cause I never heard it feels so into it
Of All the boys around get down with it
All the girls on the floor get down with it
Life You got get down with it
Get down with it
Everybody even ain’t got time to quit

Jay:
Now it’s up to you
Make you change your life
So let it through
Look inside your soul, and take control
No one can deny
the rhythm of life
(let’s dance, let’s dance...)

Chorus:
Don’t let the rhythm die, move your body to it
Don’t let the music die, put your soul into it
Don’t let the rhythm die, move your body to it
Don’t let the music die, put your soul into it

Shake it to the right (oohoo)
Then move it to it
Shake it to the left (oohoo)
Just get into it
Shake it to the right (oohoo)
Of Then move it to it
That makes the rhythm of life

Antworten